Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b
Bitte immer daran denken: Ob die Aussagen für dich in gleicher Weise wie für die/den Autor:in des Erfahrungsberichts zutreffen, solltest du gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achte auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Vielfältig

Julia Jusara, 18.11.2020 (3 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft [B.A.-Kernfach]

Betreuung und Lehre  
Ehrlich gesagt hängt es vollkommen vom Dozenten oder der Dozentin ab. Manche sind der Hammer, andere einfach nur schlecht. Man kann nicht für alle sprechen.
Ausstattung  
Ich finde wir sind was Lehrbücher und Computer um in der Bibliothek zu arbeiten angeht ganz gut ausgestattet in der Germanistik. Zu den Hörsälen muss ich sagen, dass mir im Winter teilweise kalt war.

Praxisorientiert, vielseitig, für jeden was dabei

uni Bonn student, 20.04.2019 (4 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Informatik [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Man ist gut betreut, die Übungsgruppen sind nicht überfüllt, oft sitzt man mit 5-15 Leuten in einer Übungsgruppe und kann mit dem tutor über das Thema diskutieren. Wenn man keine passende Hardware hat kann man fragen ob man im Labor arbeiten kann. Alles wird online hochgeladen. Inhalte sind meist aktuell. Bei Cyber Security, Künstliche Intelligenz z.b. Wird auch auf Erkenntnisse aus letzten …

Auch ohne 1,0 Schnitt machbar :)

Gina , 25.03.2019 (2 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Rechtswissenschaft [Stex.]

Betreuung und Lehre  
Rechtswissenschaft an der Uni Bonn ist besonders zu Beginn ein Massenstudiengang, das heißt es sind schlichtweg zu viele Studierende als das sich jemand einem persönlich annehmen kann. Bei einigen Professoren fühlt man sich jedoch sehr gut aufgehoben und es werden einem auch die verschiedenen Einrichtungen zur Informationsbeschaffung bereits zu Beginn des Studiums vorgestellt und bei Rückfragen …

Realitätsferner Massenstudiengang

Max12, 10.01.2019 (1 Fachsemester; Alter 21 bis 25, Studium 2018 abgebrochen) berichtet über

Volkswirtschaftslehre [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Betreut wird man hier so gut wie nicht. Lehre war OK.
Ausstattung  
Ausstattung ist altbacken, aber vollkommen ausreichend.
Organisation  
Die Organisation des Studiengangs ist okay, aber nicht überragend.
Berufsorientierung  
Berufsorientierung finde ich super, man kriegt hier viele Vorschläge bzw. Orientierungsangebote.
Allgemein zur Hochschule:
Atmosphäre okay
 

Ambitioniertes Studium mit vielen interessanten Facetten

Dr. Acula, 30.09.2018 (3 Fachsemester; Alter 26 bis 29, im Studium) berichtet über

Humanmedizin [Stex.]

Betreuung und Lehre  
Zu den Praktika, Seminaren sind alle Dozenten sehr hilfsbereit. Mail-Kommunikation teils schleppend. Gruppengrößen in den Praktika sind selten familiär, teils bis zu 50 Studenten in einem Praktikumssaal. Defizitär finde ich auch die Mentalität mancher Dozenten Vorlesungsfolien nicht online zu stellen, da man darauf pocht deren Vorlesungen zu besuchen. Die Qualität der Voelesungen lässt sich …

Genau das richtige für mich.

Natalie, 13.07.2018 (5 Fachsemester; Alter 18 bis 20, Studium bereits 2014 abgeschlossen) berichtet über

Romanistik [M.A.]

Betreuung und Lehre  
Alle haben mich gut betreut und waren gut erreichbar. Allerdings wird nur fragenden Menschen geholfen :-)
Ausstattung  
Manche Bücher waren älter, aber das ist in meinem Studium ja nicht schlimm. Alles gute vorhanden, Bestellungen kein Problem.
Organisation  
Kann ich keine aktuellen Angaben zu machen, zu meiner Zeit in Ordnung.

Für Literaturinteressierte, top!

Anna, 10.04.2018 (4 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft [B.A.-Kernfach]

Betreuung und Lehre  
Ich fühle mich in meinem Studium gut betreut, da die Seminare mit 30 Leuten relativ klein sind und du auch nach der Stunde immer persönlich mit den Dozenten sprechen kannst. In den Vorlesungen ist ein persönlicher Kontakt auf Grund der deutlich größeren Gruppen eher nicht möglich, aber auch nicht notwendig. Falls ein Dozent nicht genug Hilfestellung anbietet, gibt es von der Uni noch ausreichend …
Allgemein zur Hochschule:
Großer Campus, leckere Mensa.
 

Gute und solide Ausbildung.

Anni, 24.11.2017 (5 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Bildungswissenschaften [BA-Lehramt an Gym]

Betreuung und Lehre  
Eine Mischung aus erfahrenen und neuen Dozenten gestaltet das lernen ganz angenehm. In den Vorbereitungsseminaren wird man von Lehrern aus der Umgebung unterrichtet die einem einen guten Eindruck vermitteln können.
Ausstattung  
Das Bzl hat kein eigenes Fakultätsgebäude und mietet sich daher in freie Hörsäle verschiedener Fakultäten ein. Die Räume sind vollkommen ausreichend ausgestattet. [ber die ULB hat man Zugriff auf alle Nozwendigen Texte.
Allgemein zur Hochschule:
Vielfältig.
 

Super spaßig Yeah hehe

Jen , 03.08.2017 (2 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Französisch [BA-Lehramt an Gym]

Betreuung und Lehre  
Sehr nett und sehr kompetent. Die Profs sind alle super
Ausstattung  
Alles schön sauber und gepflegt ! So macht Lernen Spaß
Organisation  
Macht Spaß könnte aber an manchen Stellen besser sein
Berufsorientierung  
Freue mich aufs Lehrer sein und die Kinder zu ärgern hehe

Eine sehr schöne Universität!

NiklasGleitz, 26.06.2017 (2 Fachsemester; Alter 26 bis 29, im Studium) berichtet über

Bildungswissenschaften [BA-Lehramt an Gym]

Betreuung und Lehre  
Die Lehre ist gut, die Vorlesungen manchmal etwas trocken, aber meistens interessant

Viel Spaß, viele Informationen

anermi, 31.03.2017 (1 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Altamerikanistik und Ethnologie [B.A.(2Fach)]

Organisation  
Auf der Institutsseite kann man sich selbst über alles mögliche informieren. Die Stundenplangestaltung ist - zumindest in Sem 1 und 2 - nicht flexibel, jedoch auf jeden Fall in der Regelzeit machbar. Die Arbeitsbelastung ist bis jetzt hoch, aber nicht zu viel.
Allgemein zur Hochschule:
Mensa günstig und lecker
 

Aussiebung und Verschulung, Inhalte aber gut.

Aberratio ictus, 29.01.2017 (4 Fachsemester; Alter 18 bis 20, Studium 2016 abgebrochen) berichtet über

Biologie [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Die Dozenten sind sehr nett und hilfsbereit. In den praktischen Lernabschnitten (Praktika) stehen genug Tutoren und Dozenten zur Verfügung, die man jederzeit fragen kann. Bei Bedarf wird dort auch nochmal der Stoff der Vorlesung kurz wiederholt. In wöchentlichen Tutorien (Fragestunden) kann eine Frage oder ein Problem ebenfalls nochmal besprochen werden. Vorlesungsfolien werden im Internet (meistens …
Allgemein zur Hochschule:
Sehr schöne Uni mit alter Tradition, leider verstreut
 

schwer aber gut

eine, 17.12.2016 (3 Fachsemester; Alter 21 bis 25, im Studium) berichtet über

Biologie [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Manche Professoren sind sehr nett und helfen sehr viel. Bei anderen ist nicht so.
Ausstattung  
Unser Studium ist leider nicht so gut ausgestattet, finde ich. Wir müssen teilweise Leistungskontrolle bestehen, um Praktika machen zu dürfen und dann müssen wir noch die Abschlussklausur schreiben.
Allgemein zur Hochschule:
Die Uni Bonn ist sehr gut
 

Viele sehr nette Dozenten, allerdings recht überfüllte Uni

Lindora, 16.12.2016 (6 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Deutsch [BA-Lehramt an Gym]

Betreuung und Lehre  
Ab dem 5. Semester ist es in den meisten Veranstaltungen sehr praxisorientiert. Die meisten Dozenten sind nett.
Berufsorientierung  
Viele Bereiche des zukünftigen Berufs werden abgedeckt. Immer wieder Beispiele für spätere mögliche Inhalte.

Gute Lehre und eine sehr gute Berufsorientierung

Ricewind, 10.12.2016 (5 Fachsemester; Alter 26 bis 29, Studium 2016 abgeschlossen) berichtet über

Nutzpflanzenwissenschaften [M.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Da der Studiengang relativ klein ist, ist die Betreuung durch die Proffessoren deutlich enger, als in meinem Bachelorstudium. Die Studienbetreuung war ebenfalls gut. Es wird schnell und höflich auf eMails geantwortet. Die Lehre empfand ich ebenfalls als gut. Kleine Seminare, viele praktische Kurse und wenig Frontalunterricht. So sollten Masterstudiengänge geplant werden!

Geodäsie - Die Vermessung der Welt!

Der Geodät, 28.05.2016 (6 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Geodäsie und Geoinformation [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Die Vorlesungen und Lehrveranstltungen sind mit 20-40 Leuten im fortgeschrittenen Bachelor-Studium im Vergleich zu anderen Studiengängen beinahe als initim zu bezeichnen. Ein unabstreitbarer Vorteil dieses Studienganges!
Ausstattung  
Die Messtechnik ist state of the art und wird von eigenem Personal gut gepflegt. PCs gibt es ebenfalls zu genüge; bei manchen Praktika, bei denen man mit Sogtwarelösungen verschiedenster Art Projekte bearbeitet bzw. Daten auswertet, hapert es mit der Anzahl an verfügbaren Lizenzen, aber mit einer guten Absprache mit seinen Kommllitonen klappts immer irgendwie.

Ich bin super zufrieden

Tinka.22, 14.04.2016 (2 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Bildungswissenschaften [BA-Lehramt an Gym]

Organisation  
Einfach super organisiert, man weiß woran man ist obwohl BASIS manchmal einiges verkompliziert, muss man mit leben

Anstrengend, aber interessant

ASS, 28.03.2016 (5 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Pharmazie [Stex.]

Betreuung und Lehre  
Hier kommt es natürlich immer auf den jeweiligen Dozenten an. Vorteil ist, dass durch die zeitintensive Laborarbeit und die geringe Semestergröße ein für Unimaßstäbe recht persönliches Verhältnis zu den Dozenten bzw. den Laborassistenten entsteht. Ein großer Vorteil ist auch, dass unser Fachstudienberater selbst Kurse im zweiten, dritten und vierten Semster hält, also ein bekanntes Gesicht …
Allgemein zur Hochschule:
Verteilt, aber gemütlich
 

Massenuni, Massenfach, plumps

Franck , 17.02.2016 (1 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Physik [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Physik ist in Bonn ein Massenfach. Dementsprechend schwierig sind Dozenten zu erreichen. Desweiteren spürt man die Lustlosigkeit mancher Dozenten (und Tutoren!!!), die Lehre nur als notwendiges Übel ansehen. Die didaktische Leistung ist nicht immer wirklich gut. Über die Pflichtveranstaltungen hinaus gibt es fast keine Zusatzangebote (Tutorien, Seminare etc.) Lediglich Vorlesungen und Übungen …
Allgemein zur Hochschule:
Man kann sich durchaus wohlfühlen ;)
 




©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/hochschulen/uni-bonn/erfahrungsberichte/