Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Masterstudiengänge


Einen Master kann man nach einem Bachelorstudiengang an einer Hochschule erwerben. Meist, um ein Teilgebiet aus dem Bachelor weiter zu vertiefen – oder um noch ergänzende Kenntnisse mehr oder weniger verwandter Fachgebiete zu erwerben. Wer eine wissenschaftliche Karriere (also eine Promotion) anstrebt, muss einen Masterstudiengang absolviert haben. Abhängig von den im Bachelor erworbenen Creditpoints (180 bis 240) muss der Master mindestens so viele Punkte bringen (60 bis 120), dass Bachelor und Master zusammen auf 300 oder mehr kommen. Entsprechend ist die Studiendauer im Vollzeitstudium zwei bis vier Semester.

Wer noch Tipps zur Wahl des Studiengangs braucht, sollte den Artikel Welcher Master passt? lesen. Wir haben auch Tipps für dich, wenn du im Master ein anderes Fach studieren willst. Besonderheiten beim BAföG erklärt der Artikel BAföG bei Masterstudiengängen (übrigens kann BAföG selbst dann wieder möglich sein, nachdem im Bachelor der Anspruch verloren gegangen war!).

Wenn der Master direkt nach dem Bachelorstudium begonnen werden soll, ist ein konsekutiver Master die richtige Wahl. Für diejenigen, die nach dem Bachelorabschluss Berufserfahrung gesammelt haben, kann dagegen ein weiterbildender Master eine passendere Alternative sein, der oft auch berufsbegleitend ist. Am bekanntesten ist hier der Master of Business Administration (MBA), was meist kostenpflichtige BWL-orientierte Aufbaustudiengänge für zukünftige Führungskräfte sind.

Naturwissenschaften

1769 Studienangebote, z.B.
Physik 140
Chemie 119
Geographie 95
Biologie 90
Biotechnologie 56
… und mehr




©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/master/