Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Ein neuer, heranwachsender Studiengang an der MSB

Erfahrungsbericht von SM995, 17.09.2017
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 2 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2016), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Es gibt von allem etwas. Der Fokus liegt nicht nur -wie eigentlich erwartet - im pädagogisch/psychologischem Bereich. Ab dem 2. Semester gibt es sehr viel Recht und Forschung, als auch Geschichte und Politik. Obwohl mir einige Module an sich nicht so gefallen haben, waren die Prüfungsthemen recht interessant (Bsp. Familienpolitik).

Betreuung und Lehre

Der Vorteil einer privaten Universität ist natürlich die angenehme, freundliche Atmosphäre. Ich hatte keinen Professor/ keine Professorin, die ich schlecht sprechen könnte. Jeder Student ist wichtig und jede Leistung die erbracht wird, wird beachtet. Vertrauensdozenten könnten fast alle sein.

Ausstattung

Wir haben einen wunderschön Konzertsaal, welches so gesehen das Highlight dieser Uni ist. Leider gibt es aber nur einen Vorlesungssaal, da das Gebäude denkmalgeschützt ist. Daher sind die Vorlesungszeiten echt nicht praktisch. Wir hatten im 1. Semester vier Freistunden. Die Seminarräume sind ebenso schön wie der Konzertsaal. Überall gibt es rote Teppiche, die ausgelegt wurden. Den Preis ist es also alleine schon wegen der Ambiente wert. Das, was mich aber am meisten stört ist die Bibliothek. Was so gesehen da A&O einer Uni ist, fehlt hier einfach. Sehr wenig Auswahl an Büchern, lernen ist hier fast nicht möglich.

Organisation

Wir werden fast täglich per E-Mail über die Neuigkeiten der Uni informiert. Finde ich super. Auch wenn was ausfallen sollte, bekommen wir SMS'en zugeschickt. Die Professoren und Leiter haben das Ziel, die Regelstudienzeit durchzusetzen, was auch über 99% gelingt, meiner Meinung nach. Studienplan wird durch die Uni erstellt. Arbeitsbelastung ist nicht so hoch wie an staatlichen Universitäten.

Berufsorientierung

Ich habe zwei Semester hinter mir und schon mehr als 3-4 Ausflüge, Exkursionen, Hospitationen gehabt. Es gibt etliche Kooperationen mit internationalen Universitäten. Auslandspraktika etc. wird alles unterstützt.





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/soziale-arbeit/msb-24155/eb-967/