Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

praxisnah - gut fundiert - leider keine Forschung

Erfahrungsbericht von grain_, 27.06.2016
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 6 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2013), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bericht für den Studienort Aachen

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Die Studieninhalte in Aachen sind sehr gut ausgewählt, breit gefächert und zum Teil auch anwendungsorientiert. Es werden unterschiedliche Theorien Sozialer Arbeit erläutert sowie die der Paralleldisziplinen (Psychologie, Soziologie, Medizin, Rechtswissenschaften etc.). Die unterschiedlichen Lehren sind gut miteinander zu verknüpfen, sodass eine sehr differentielle Ausbildung der Sozialen Arbeit ermöglicht wird. Forschungsorientierung fehlt im Bachelor allerdings komplett --> mangelhaft.

Betreuung und Lehre

Die Atmosphäre der KatHo ist sehr familiär. Die DozentInnen sind zum Großteil leicht ansprechbar, dies ist auch nach der Vorlesung oder während den Pausen möglich (dabei allerdings nur kurze Gespräche, da häufiger Zeitdruck). In den Sprechstunden wird man als Studierende/r angemessen beraten. Auch wird auf Wünsche und Bedürfnisse hin und wieder eingegangen, wenn spezielle Bereiche von den Studierenden angeschnitten werden. Auch anregende Diskussionen sind in einem angemessenen zeitlichen Rahmen möglich.

Ausstattung

Die Bibliothek ist ausreichend bis mangelhaft ausgestattet. Viele der Exemplare müssen per Fernleihe von den anderen Standorten der KatHo ausgeliehen werden. Außerdem sind die Räume immer rar. Hin und wieder müssen inadäquate Räume für Kleingruppenarbeit verwendet werden (Bspl: Aula). Der Computerraum ist mit neuen Geräten ausgestattet, allerdings sind auch diese nur in begrenzter Stückzahl vorhanden.

Organisation

Die Organisation der KatHo ist gewöhnungsbedürftig. Die Stundenplangestaltung ist zwar flexibel, aber man muss viel Eigeninitative bei seinem Studium beweisen, vor allem wenn spezielle Rahmenbedingungen für das eigene Studium vorliegen. Die Arbeitsbelastung ist sehr angemessen, Hobbys und auch Arbeit sind neben den Vorlesungen, Seminaren und dem Selbststudium unter Umständen möglich (m.E.n. bis 10 Wochenstunden).





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/soziale-arbeit/katho-nrw-12135/eb-360/