Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Wirtschaftsingenieurwesen


Ich hatte mir mehr Technik erhoft

Erfahrungsbericht von Gigs, 29.04.2018
Alter (bei Studienbeginn): 21 bis 25 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 4 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2016), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bericht für den Studienort Göppingen

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Es gibt einige BWL Kurse und einige technische Kurse, wobei es sich bei den technischen Kursen meiner Meinung nach jeweils nur um die absoluten Grundlagen handelt und man davon nur das wenigste wirklich anwenden kann.

Betreuung und Lehre

Die Betreuung ist natürlich von Dozent zu Dozent unterschiedlich. Die BWL Dozenten sind meiner Meinung nach alle sehr kompetent, der Großteil der technischen Dozenten schafft es oft nicht annährend den Stoff rüberzubringen. Oft werden Grundlagen nicht oder nicht gut erklärt und man lernt von Youtube deutlich mehr als in der Vorlesung. Es kann auch mal passieren, dass man erst vier Monate nach der Prüfung in die Einsicht kann, da die betreffende Professorin im Praxissemester ist. Das komplette 4. Semester ist auf Englisch, grundsätzlich sehe ich englische Kurse positiv an, denn gerade als Wirtschaftsingenieur wird man später oft international Arbeiten. Der Nachteil: Viele Dozenten können schlicht nicht gut genug englisch um das Thema rüberzubringen. Gerade in z.B. Electronics wird mit englischen Begriffen um sich geworfen, wodurch man noch weniger versteht, als wenn man es auf deutsch beigebracht bekommt. Was noch schlimm ist, ist ein Fach im 4. Semester, in dem man seit Jahren (wie man von höheren Semestern hört) mehr diskutiert als beigebracht bekommt. Der betreffende Dozent und die Studiengangsleitung / das Dekanat sind verstritten und dieser Streit wird auf dem Rücken der Studenten ausgetragen. Zu den Laboren kann gesagt werden, dass die meisten wirklich reine Zeitverschwendung sind. Bei Fertigungstechnik lernt man Bohren, Drehen, Sägen - und wartet dabei 90% der Zeit und können tut man das danach auch nicht. Bei Electronics schreibt man irgendwas zusammen, meist sagt der Dozent einem im Endeffekt was man schreiben soll oder man holt es sich eben doch von höheren Semestern, weil einem nicht wirklich erklärt wird, was zu tun ist.

Ausstattung

In einigen Räumen fällt der Beamer oft aus, von den Dozenten wird ein Raum "Medienraum" genannt, der einen HDMI Anschluss und Boxen hat - wow... Bücher gibt es meist ausreichend und vieles ist vorhanden.

Organisation

Bei einer Fachhochschule ist es natürlich oft verschult, daher gibt es eher weniger Auswahlmöglichkeiten. Für mich ist es trotzdem im 6. Semester fast schon zu spät, sich einen Schwerpunkt mit drei Modulen auszusuchen. Was als positiv angesehen werden kann, sind die vielen und auch guten Partnerhochschulen im Ausland!

Berufsorientierung

In der Umgebung von Stuttgart ist es natürlich leicht, den späteren Arbeitgeber schon während des Studiums kennen zu lernen. Dennoch bin ich der Meinung, dass die Hochschule Esslingen mit ihrem Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor zwar auf einen späteren Berufsstart vorbereitet, aber nicht für Ingenieure, sondern eher für BWLer, was ich sehr schade finde, da ich mir extra einen Bachelor of Engineering ausgesucht hatte. Oft werden negative Kommentare von denjenigen Studenten verfasst, die allgemein nach zwei Semestern weg sind oder alles gerade so bestehen. Deshalb sei gesagt, dass ich zum oberen Drittel meines Jahrgangs gehöre, mir der Studiengang bzw die Rahmenbedingungen in Göppingen dennoch nicht gefallen.


Hochschule und Hochschulleben: Hochschule Esslingen [Göppingen]

Hochschule Esslingen gut - Campus Göppingen nicht

Campusatmosphäre

das Campusleben in Göppingen findet einfach nicht statt. Alle die dort wohnen fahren gefühlt am Wochenende heim. In Esslingen gibt es einige schöne Verbindungsparties. Es gibt viele interessante Projekte, wie eine Segelfluggemeinschaft, ein Formula Student Projekt, den Carolo Cup und einige Verbindungen. Alles aber in Esslingen.

Mensa

Einfach nur widerlich... dieselbe schlechte Grundsauce wird für fast alle Gerichte verwendet. Fleischkäsebrötchen für 2,50 ist nun weit weg von studentenfreundlichen Preisen.

Hochschulsport

Der Hochschulsport ist an der HS Esslingen gut, allerdings gibt es in Göppingen nichts oder fast nichts und so gut wie alles findet in Esslingen statt.


Zu diesem Studiengang gibt es weitere 2 Erfahrungsberichte:

Perfekte Verbindung zw. Technik und BWL

von Wnbler am 11.12.2017 (3 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, im Studium)

Wir waren anfangs 40, nach 2 Semestern sind wir noch 13!!!!!

von WNBler 2015 am 11.10.2016 (3 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/wirtschaftsingenieurwesen/hs-esslingen-4018/eb-1381/