1 b
Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
18.01.2024
Mail-Icon
twitter-Icon
VG Wort Zählpixel

Wie ist eine (Fußball-) Liga organisiert? Wie koordiniere ich einen Sportverein? Wie entsteht ein Konzept für ein 🏋️ Fitnessstudio? All das sind Fragen, mit denen sich Studierende des Sportmanagements ⛹️ beschäftigen können. Doch wie sieht dieses Studium eigentlich konkret aus?


1. Was erwartet mich in einem Studium des Sportmanagements?

Das Sportmanagement-Studium ist je nach Hochschule sehr unterschiedlich aufgebaut. In jedem Fall erwartet dich aber ein großer Teil an betriebswirtschaftlichen Modulen. Auch Volkswirtschaftslehre sowie Recht stehen auf dem Stundenplan. Und natürlich gibt es die Sport-Module! Hier eignest du dir spezifisches Wissen über die Sportökonomie an, belegst Kurse zum Sportrecht oder Sportmarketing. Der Sport-Teil macht meistens den kleineren Anteil des Studiums aus. Andererseits gibt es Hochschulen, die jedes Modul – also auch BWL-Module- auf den Sportbereich spezialisiert haben.

An einigen Hochschulen kannst du dich auch auf einen Schwerpunkt oder mehrere Schwepunkte spezialisieren.

Darüber hinaus können auch Softskills auf dem Modulplan stehen, wie etwa Business English oder EDV-Kurse.

Wer glaubt, dass auch die praktische Ausübung von Sport zwangsläufig zum Studium gehört, irrt. Es gibt zwar auch Hochschulen, an denen Sportpraxis Bestandteil des Studiums ist, aber das ist eher die Ausnahme. Du willst lieber schwitzen und Bälle werfen? Dann schau dir doch auch mal die Sportwissenschaften an.

Anzeige

Sportmanagement (B.A.)

Bequem von zu Hause studieren – 100% online

Du interessierst Dich dafür, wie es hinter den Kulissen des Amateur- und Profisports aussieht? Oder möchtest als Leistungssportler in Deiner beruflichen Planung Sport und Betriebswirtschaft verbinden? Dann könnte das Fernstudium Sportmanagement (B.A.) an der IU Internationale Hochschule etwas für Dich sein!

Der Bachelorstudiengang bereitet Dich in sechs Semestern umfassend auf eine berufliche Zukunft mit Management-, Verkaufs- und Beratungsaufgaben in Sportvereinen bzw. Sportverbänden, bei Sportagenturen, bei Sportartikelherstellern oder bei kommerziellen Sportanlagen vor. Neben Fachwissen in den Sportwissenschaften sowie rechtsspezifischen, ethischen und psychosozialen Kenntnissen im Umgang mit verschiedenen Zielgruppen setzt Du dazu auch volks- und betriebswirtschaftliche Kompetenzen ein.

Die IU ist eine staatlich anerkannte und akkreditierte Fernhochschule. Heißt, wir legen viel Wert auf qualitativ hochwertige und modernste Inhalte. Unser großes Angebot an Bachelor-, Master- und MBA-Studiengängen passt sich individuell und maximal flexibel an Deinen Alltag an. Dank ausgewählter Spezialsierungen vertiefst Du Dein Know-how und wirst optimal auf Deine Ziele vorbereitet.

Zurück zum Sportmanagement: An einigen Hochschulen ist auch ein Auslands- oder Praxissemester in den Modulplan integriert. Unabhängig davon ist es natürlich immer ratsam, frühzeitig praktische Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen.

Beispiele für Inhalte des Studiums im Überblick:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre

  • Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht

  • Sportökonomie

  • Sportrecht

  • Sportmarketing & Kommunikation

  • Business English

Wenn du deine Fühler etwas weiter ausstrecken möchtest und dich neben dem Sportsektor auch andere Bereiche interessieren, kannst du im Bachelor auch „reine“ Betriebswirtschaftslehre studieren und ggf. noch einen Master in Sportmanagement anhängen. Auch das Fach Sport- und Eventmanagement ist etwas breiter gefächert. Wenn du dir aber schon ganz sicher bist, dass du auf jeden Fall in der Sportbranche tätig werden möchtest, spricht natürlich auch nichts dagegen, bereits den Bachelor in Sportmanagement zu absolvieren.

Des Weiteren gibt es Fächer, die gewissen Schwerpunkte setzen oder nahezu äquivalent zum Sportmanagement sind, aber etwas ander heißen:


2. Dauer des Sportmanagement-Studiums und mögliche Studienabschlüsse

In der Regel dauert das Sportmanagement Studium 6 Semester und wird als Bachelor of Arts mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen. Insgesamt werden dabei 180 ECTS-Punkte (Credit Points) erbracht.

Anschließend kann noch das Master-Studium in Sportmanagement oder einem ähnlichen Masterstudiengang absolviert werden. Der Master of Arts kann in 4 Semestern abgeschlossen werden, wobei 120 Credits erbracht werden müssen.

Neben den konsekutiven Masterstudiengängen, die direkt im Anschluss an den Bachelor studiert werden können, werden auch einige weiterbildende Master angeboten. Weiterbildende Master setzen neben einem Hochschulabschluss meist noch mind. ein Jahr Berufstätigkeit nach diesem Abschluss voraus.

Sportmanagement: Studiendauer (Regelstudienzeit)
Bachelor6 - 7 Semester
Master3 - 4 Semester
Bachelor (Teilzeit)8 - 13 Semester
Master (Teilzeit)4 - 6 Semester

Studienformen des Sportmanagement-Studiums

Sportmanagement kann zwar in Vollzeit studiert werden, allerdings meist nicht in Präsenz sondern als Fernstudium. Will man in Vollzeit studieren, sollte mit grob 40 Stunden / Woche gerechnet werde, wobei in der Realität meist Phasen mit weniger Zeitaufwand anderen (vor allem vor größeren Prüfungen) gegenüberstehen, in denen evt. auch mehr Zeit pro Woche mit dem Studium verbracht wird.

Daneben gibt es Studienangebote in Teilzeit, d.h. das Studium ist dabei so organisiert, dass man mit geringerem Zeitaufwand pro Woche, aber entsprechend längerer Studienzeit zum Studienabschluss kommen kann.

Sportmanagement kann berufsbegleitend studiert werden. Das kann sinnvoll sein, wenn du eine Ausbildung schon hinter dir hast und – vielleicht sogar mit Unterstützung des Arbeitgebers – deine Kenntnisse ausbauen willst.


3. Wo kann Sportmanagement studiert werden?

Du kannst Sportmanagement an vielen Hochschulen in Deutschland studieren. Das Studienangebot ist recht groß. Insgesamt kann Sportmanagement in 38 Städten studiert werden.


4. Was kostet ein Sportmanagement-Studium 2024 und wie finanziere ich es?

Was das Leben als Student:in kostet – Studiengebühren können auch noch dazu kommen

Während eines Sportmanagement-Studiums brauchst du eine finanzielle Grundlage für eine Unterkunft am Studienort, für Nahrung, Kleidung, Fahrtkosten, Telefon und Internet sowie Bücher und Arbeitshefte. Je nach Ort und eigener Sparsamkeit liegen die monatlichen Ausgaben – wenn nicht bei den Eltern gewohnt wird – zwischen 783 € und über 1.896 €. Im Durchschnitt geben Studierende inzwischen über 950 € im Monat aus.

Der Hauptkostenpunkt ist in der Regel die Miete. Anhaltspunkte zur Höhe im Artikel Mieten für ein WG-Zimmer.

Sportmanagement wird häufig an privaten Hochschulen angeboten. Dort werden Studiengebühren erhoben, die in der obigen Summe noch nicht enthalten sind. Beispiele zur Höhe im Artikel Studiengebühren an privaten Hochschulen.

An staatlichen Hochschulen können Bachelor und konsekutive Master dagegen im Normalfall ohne Studiengebühren absolviert werden.

Und wie bezahle ich das alles?

Für alle, die mit knapp 20 ein Studium beginnen, dürfte der gerade angesprochene Studienfinanzierungs-Check gar nicht nötig sein. Für sie sind meist die Eltern die erste Finanzquelle – Details dazu im Artikel Unterhalt von den Eltern.

Haben die Eltern wenig Einkommen, springt das Studenten-BAföG ein. Für einige kann auch ein Stipendium in Frage kommen.

Ab Wintersemester 2024/2025 gibt es für unter 25-jährige, die vor dem Studium Bürgergeld (oder einige andere Sozialleistungen) beziehen, voraussichtlich eine Studienstarthilfe von einmalig 1.000 €.

Ansonsten jobbt die große Mehrheit der Studierende noch neben dem Studium.

Weitere Möglichkeiten der Studienfinanzierung findest du in unserer Übersicht Geld für das Studium. Oder nutze den Studienfinanzierungs-Check – dann weißt du schneller, was überhaupt für dich in Frage kommt.


5. Berufsaussichten

Als Absolvent*in des Sportmanagements stehen dir viele Türen im Sportsektor offen. Du kannst beispielsweise in folgenden Bereichen unterkommen:

  • Sportvereine

  • Sportverbände

  • Fitnessstudio-Ketten oder andere gewerbliche Sportanbieter

  • Profiteamsport

  • Sportartikelhersteller

  • staatliche Sportverwaltung

  • Sportanbieter

  • Sportmarketing

  • Medien- und Tourismusbranche

  • Reha/ Gesundheitseinrichtungen


6. Gehalt von Sportmanagement-Absolventen und -Absolventinnen

Gehalt in € Master/Diplom Uni
41.600
Einstieg
53.950
5 Jahre
73.245
10 Jahre
Ø Fachgruppe Wirtschaftswissenschaften; Befragung: DZHW.

Als Annäherung geben wir Gehaltswerte für Absolvent/innen mit Masterabschluss bzw. Diplom in der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften an. Das Einstiegsgehalt liegt bei 41.600 €.

Fünf Jahre nach Abschluss legt das Jahresgehalt auf 53.950 € zu (Zahlen für Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften). 10 Jahre nach Abschluss liegt es bei 73.245 €.

Wie bei vielen interdisziplinären Studiengängen sind auch bei Sportmanagement-Absolvent/innen die möglichen Beschäftigungsmöglichkeiten vielfältig – dadurch ergeben sich allerdings auch die möglichen Gehaltsunterschiede. Es gilt wie praktisch bei allen Gehaltsangaben: Je nach konkreter Position im Unternehmen, Branche, Größe des Unternehmens, Ort der Beschäftigung und noch manchem mehr unterscheiden sich konkrete Gehälter mehr oder weniger stark von Durchschnittszahlen.

Quelle: Absolventenbefragungen des DZHW. Alle Gehälter für Vollzeitbeschäftigte inkl. Zuschläge, auf Hunderter gerundet. Einstiegsgehalt Stand 2013. Gehalt nach 5 Jahren Stand 2014. Gehalt nach 10 Jahren Stand 2015. Zuschläge für 5/10-Jahre selbst geschätzt.


Weiterführende Informationen

Studienfach-Datenbank von Studis Online





©2024 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/sportmanagement/