Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Service Engineering (Wirtschaftsingenieurwesen Service)


Interessante Studieninhalte und super Jobaussichten

Erfahrungsbericht von Loris , 31.05.2018
Alter (bei Studienbeginn): 21 bis 25 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 8 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2012), Studium 2016 abgeschlossen

Bericht für den Studienort Frankfurt/Main

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Wie mit jedem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang ist es am Anfang hart. Man muss halt durch die Technische Mechanik und Konstruktion durch. Mathe ist eher nicht so das Problem. Im ersten Semester ist insbesondere das Modul Grundlagen Service Engineering interessant, dass einen Überblick über alle wichtigen Themen gibt und klar macht, was man da eigentlich studiert und welche Berufsaussichten es gibt. Nach dem "Grundstudium" kommt dann immer mehr Service Management, z.B. lernt man wie man Unternehmen, Branchen und Märke analysiert oder technische Serviceprodukte vermarktet. Aber auch Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung. Am Ende kann man ein ganzes Jahr Praxis machen und zukünftige Arbeitgeber finden und austesten.

Betreuung und Lehre

Die Betreuungsquote ist in diesem kleinen Studiengang super gut. Der Studiengangsleiter und auch die anderen Profs oder Laboringenieure sind wirklich gut erreichbar. Wenn man Unterstützung sucht, bekommt man sie auch. Natürlich sind nicht alle Profs toll, es gibt auch echt langweilige Vorlesungen. Aber das ist vermutlich überall so.

Ausstattung

Die Bibliothek könnte besser ausgestattet sein. Aber das stört nur die, die in Richtung Forschung wollen. Also für die meisten ist es egal. Die Labore sind super, die Seminarräume könnten moderner sein.

Organisation

Das allermeiste ist vorgegeben, Freiheiten gibt es in technischen Fächern wenig. Aber das ist überall so. Es gibt am Ende des Studium zwei Wahlfächer und das letzte Jahr kann man sehr frei gestalten. Entweder forschungsorientiert an Hochschule oder in Unternehmen. Die meisten gehen ins Unternehmen, ich fand es super an der Hochschule zu bleiben. Ich hatte aber auch vorher schon Berufserfahrung und wollte nach dem Bachelor weiterstudieren.

Berufsorientierung

Das Studium bereitet sehr gut auf einen direkten Einstieg vor. Master dranhängen geht wie mit jedem Bachelor natürlich auch. Alle die ich kenne, haben mit dem Bachelor gute Jobs gefunden und verdienen teilweise mehr als die reinen Maschinenbauer mit einem Master. Insgesamt beste Aussichten, weil Absolventen mit Kenntnissen im Service Management sehr gefragt sind.


Zu diesem Studiengang gibt es einen weiteren Erfahrungsbericht:

Als Wirtschaftsingenieur von der Masse abheben

von mmhhm am 27.09.2017 (8 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, Studium 2016 abgeschlossen)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/dienstleistungsmanagement/fra-uas-11819/eb-1425/