Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Betriebswirtschaft


FH Münster super, BWL geschmackssache

Erfahrungsbericht von fhmuensterstudentin, 07.08.2018
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 3 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: 2017, studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Das Studium beinhaltet genau das, was man eigentlich von einem BWL Studium erwarten sollte. Besonders in den ersten beiden Semestern muss man mit viel Mathematik rechnen, jedoch auf einer sehr humanen und noch verständlichen Ebene. Mein Resümee des Studiums ist sehr gemischt. Ich finde man sollte BWL wirklich eigentlich nur studieren, wenn man dafür brennt oder einen konkreten Plan damit verfolgt. Ich finde es nicht verwunderlich, dass, wenn weder das eine noch das andere vorhanden scheint, viele Leute dieses Fach abbrechen. Mir persönlich gefallen die IT-bezogenen Fächer und alles wo man wenigstens ein bisschen Freiheit hat selbständig zu denken und nicht nur stumpf bestimmte Regeln befolgen muss (á la Rechnungswesen). Wenn ich nochmal entscheiden könnte, würde ich persönlich nicht nochmal BWL studieren, jedoch liegt dies nicht an der FH Münster. Die FH gab mir weder das Gefühl unter- noch überfordert zu werden, noch mir Inhalte zu verschweigen oder zu weit platt zutreten.

Betreuung und Lehre

Ich bin bis jetzt echt super zufrieden, was den Kontakt mit den Dozenten und Lehrpersonen angeht. Weder Dozenten noch Tutoren oder Übungsleiter sind schwer zu fassen, fast jeder hat ein offenes Ohr für Probleme und man hat das Gefühl als Person ernst genommen zu werden. Natürlich gibt es auch unter den Lehrpersonen Graupen, die meiner Meinung nach nicht gut erklären können und gar nicht mehr den Bezug zu Studierenden oder der Praxis finden können, jedoch hält sich dies wirklich in Grenzen.

Ausstattung

Im FHZ ist alles recht modern und mit guter Technik ausgestattet. Falls etwas mal nicht funktioniert wie es soll, findet man schnell Hilfe beim IT-Support oder bei den freundlichen Mitarbeitern der Bibliothek. Ich fand nur es anstrengend während der Klausurenphasen einen ruhigen Platz zu finden. In der FH ist es dann doch schnell mal lauter, man findet keine freien Räume und die Bibliothek, wie natürlich auch jede andere, ist dann wegen "Überfüllung geschlossen". Für mich war das manchmal ärgerlich, weil ich leider nicht gut zuhause lernen kann.

Organisation

Es gibt für mich bei diesem Thema nichts zu bemängeln. Die FH scheint mir sehr fair zu sein, alles ist machbar wenn man es nur will. Natürlich kann man nicht erwarten mit wenig Aufwand leicht und gut durchzukommen. Doch wer gut lernt und seine Aufgaben erledigt, kann wiederum auch sehr gute Noten bekommen. Es gibt regelmäßige Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen und über Social Media wird man auch immer up to date gehalten.

Berufsorientierung

Da es eine FH ist, merkt man schon deutlich die Berufsorientierung. Nichts wirkt völlig abgehoben und zu theoretisch, was natürlich Vor- und Nachteile birgt. Ich finde aber für jeden der sich genau dies wünscht die FH Münster wirklich optimal. Man kann viele freiwillige Angebote in Anspruch nehmen, man kann ins Ausland gehen und sein Studium schon sehr früh auf seinen Wunschjob spezialisieren.



Zu diesem Studiengang gibt es einen weiteren Erfahrungsbericht:

Sehr zu empfehlen.

von Anna9876 am 02.11.2016 (6 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 18 bis 20, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/betriebswirtschaftslehre-bwl/fh-muenster-7268/eb-1511/