Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b
Bitte immer daran denken: Ob die Aussagen für dich in gleicher Weise wie für die/den Autor:in des Erfahrungsberichts zutreffen, solltest du gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achte auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Viele verschiedene ernährungswissenschaftliche Schwerpunkte

DrLis, 29.08.2020 (4 Fachsemester; Alter 26 bis 29, Studium 2016 abgeschlossen) berichtet über

Ernährungswissenschaft [M.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Sehr kleiner Studiengang, kleines Klassenzimmer und man kennt alle DozentInnen. Diese sind auch leicht ansprechbar.
Ausstattung  
Es gibt leider keine bzw eine sehr schlechte/veralterte Bibiliothek in Rehbrücke, das ist nervig. Man muss dann extra zu einem anderen Campus fahren. Die Labore sind mitunter echt alt und könnten besser ausgestattet sein.

Wenig Ernährung, viel allgemeine Naturwissenschaften

DrLis, 29.08.2020 (6 Fachsemester; Alter 21 bis 25, Studium bereits 2014 abgeschlossen) berichtet über

Ernährungswissenschaft [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Die Betreuung am Anfang fand ich sehr schlecht. Unter anderem echt unfreundliche, kratzbürstige Betreuer im Praktikum, die einen anschreien. Da man mit den Biowissenschaftlern zusammen studiert, kennt man die DozentInnen nicht wirklich und alles ist sehr anonym und standardisiert. Again, in den späteren Semestern wird alles besser. Man kennt alle DozentInnen und diese sind auch ansprechbar.

Super Studiengang mit top Orga und besten Perspektiven

Senta, 29.04.2020 (2 Fachsemester; Alter 26 bis 29, im Studium) berichtet über

Frühkindliche Bildungsforschung [M.A.]

Betreuung und Lehre  
Total persönlich, überhaupt nicht so anonym wie an vielen großen Unis. Alle duzen sich, auch die Profs und Studis :) Blöde Fragen gibt es nicht. Alle sind eingeladen, sehr viel zu diskutieren und sich auszutauschen.
Ausstattung  
Die Ausstattung ist vollkommen in Ordnung und modern.
Allgemein zur Hochschule:
supertolle Hochschule, nicht zu klein oder zu groß
 

Gut strukturiert,Anspruch sehr hoch,Belastung hoch

robinsmile, 25.01.2019 (1 Fachsemester; Alter 40 und mehr, im Studium) berichtet über

Wirtschaft-Arbeit-Technik [BA-Lehramt an GS, Sek, Gym]

Betreuung und Lehre  
Kenntnisstandvermittlung auf hohem Niveau, Umsetzung in der Praxis top, Problematik sind die Zusatzlernaufgaben pro Woche, in Verbindung mit dem täglichen Lernumfeld in der Schule und dessen Aufgabenbereich = Erreichnung der Belastungsgrenze.
Ausstattung  
Bibliothek vor Ort und online, mehr Infos nicht aussagekräftig, liegt am Studienfach, Unterrichtsräume okay, Werkstatt ausgerüstet, FB top
Allgemein zur Hochschule:
Zuversichtlich, am richtigen Ort zu studieren!
 

unorganisiert, praxisfern, Lerninhalte überaltet

moejoe, 10.08.2018 (8 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Wirtschaftsinformatik [B.Sc.]

Betreuung und Lehre  
Der Student ist an allem Schuld und muss sich bis aufs letzte organisieren.
Organisation  
Man ist sehr flexibel und das ist auch das einzig Positive. In Regelstudienzeit zu studieren ist naehzu unmöglich, da Klausuren nur jährlich geschrieben werden können. Ea gibt keine Zweittermine. Einige Ausnahmen bieten Nachschreibeklausuren am Ende des kommenden Semesters ohne Betreuung an.
Allgemein zur Hochschule:
Wechselt solange ihr noch könnt. (Vor allem WI)
 

Perfekt angepasst an den Lehrer Beruf

potsdampolly, 18.04.2018 (2 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde [BA-Lehramt an GS, Sek, Gym]

Betreuung und Lehre  
Alles fachspezifisch also muss man nicht groß suchen nach einer Betreuung, nur wenige Dozenten sind zuständig.
Ausstattung  
Sehr schöner Uni Campus, Fachliteratur ist vorhanden in der Bibliothek
Berufsorientierung  
Alle Themen und Seminare LER spezifisch und auf den Unterrichtsalltag angepasst ! Sehr Berufsorientiert !

Viel Raum zur eigenen Gestaltung des Studiums :)

greenie, 23.09.2017 (2 Fachsemester; Alter 26 bis 29, im Studium) berichtet über

Romanische Philologie [M.A.]

Betreuung und Lehre  
Mit den DozentInnen komme ich bisher sehr gut aus. Sie sind gut erreichbar und die meisten gehen gut auf die Studenten ein. Bisher habe ich nur eine kennengelernt, die sehr arrogant und engstirnig scheint. Bei Problemen bzw. Besonderheiten in der Zeitplanung wie Schwangerschaft, Kinderbetreuung oder anderen Dingen, die einem einen "normalen" Studienablauf erschweren oder auch einfach bei …

Gute Betreuung.

Gimli, 13.05.2017 (7 Fachsemester; Alter 26 bis 29, im Studium) berichtet über

Rechtswissenschaft [Stex.]

Betreuung und Lehre  
Gute Betreuung und bessere Studienbedingungen als in vielen anderen Unis.

Organisation ist eine Katastrophe

Joe, 11.04.2016 (8 Fachsemester; Alter 18 bis 20, Studium 2016 abgeschlossen) berichtet über

Rechtswissenschaft [LL.B.]

Betreuung und Lehre  
Vorlesungen/ AGs schwanken zwischen sehr gut und wenig nützlich. Nach meiner Erfahrung waren die AGs deutlich nützlicher für die Klausurvorbereitung, als die Vorlesungen.
Organisation  
Die Organisation ist katastrophal. Meiner Ansicht nach liegt das daran, dass zu wenig Personal zur Verfügung steht.

Eher veraltet

Carlotti21, 17.03.2016 (2 Fachsemester; Alter 18 bis 20, im Studium) berichtet über

Germanistik [BA-Zweitfach]

Ausstattung  
Der Campus ist eher nicht so gut ausgestattet. Die Räume sind in den Seminaren immer überfüllt und die Vorlesungsräume sind sehr groß.




©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/hochschulen/uni-potsdam/erfahrungsberichte/