Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Mit Begeisterung und Durchhaltevermögen macht Jura Spaß!

Erfahrungsbericht von toastmaster, 28.01.2018
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 3 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2016), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Über das Studium der Rechtswissenschaften bestehen viele Vorurteile. Wie so oft sind diese natürlich nicht alle wahr, Aber in manchen steckt doch etwas Wahrheit. Ja Jura kann trocken sein, manchmal sogar sehr. Aber nichts desto trotz kann das befassen mit den unterschiedlichsten Rechtsgebieten sehr interessant sein und Spaß machen, dass man dabei manchmal auch auf Inhalte stößt die einen weniger interessieren ist denke ich in jedem Studium so. Was man definitiv braucht, ist Fleiß.

Betreuung und Lehre

Ob die Lehrer und Betreuung gut oder schlecht ist ist immer eine Frage der Perspektive und Vergleichbarkeit. Da ich bisher nur an der Uni Jena Jura studiert habe, fehlt mir eine solche. Im Allgemeinen sind die Vorlesungen (bis zum 3. Semester in dem ich bin) recht anonym da gut besucht. In den Arbeitsgemeinschaften geht es schon etwas schulischer zu. Dennoch habe ich bisher nur positives von unseren Professoren gehört was zum Beispiel Mitarbeit am Lehrstuhl oder Hilfestellungen bei Stipendien angeht. Die AG-Leiter sind durchweg kompetent freundliche und bei Problemen gerne bereit zu helfen, wenn man sich an sie wendet.

Ausstattung

Die ReWi-Bib ist direkt am Campus gelegen, lange Wege kennen wir nicht. Im Gegensatz zur ThULB ist sie allerdings nicht do modern und lässt an Ausstattung etwas missen. Lehrbücher sind in ausreichender Zahl vorhanden, in der Hausarbeitenzeit werden die gefragten Exemplare natürlich rar, was aber ganz normal ist. Zugang zu BeckOnline ist über das Uni-Netz in ausrechender Form vorhanden. Lediglich die Vorlesung und AG-Räume sind für meinen Geschmack etwas heruntergekommen und erinnern von der Ausstattung her manchmal an den Investitionsstau in der Bildung. Aber das mag auch Geschmacksache sein.

Organisation

Die Arbeitsbelastung ist in Jura generell nicht zu unterschätzen, aber schaffbar. Flexibel ist der Stundenplan wenig, da nach einem Musterstudienplan gelernt wird. Dennoch gibt es kleinere Spielräume.

Berufsorientierung

Praxisorientierung ist im Jura Studium generell schlecht möglich, durch die Pflichtpraktika wird dies wenigstens in minimalen Maße verlangt und erreicht.



Hochschule und Hochschulleben: Friedrich-Schiller-Universität Jena

Mensa lecker

Mensa

Ich persönlich Esse fast ausschließlich das vegetarische Essen in der Mensa an der Carl-Zeiss-Str, daher will ich auch nur über dieses Urteilen. In 80% der Fällen ist es für Mensa Essen echt lecker und seine 1,50€ mehr als wert. Die Salatbar ist zwar nicht abwechslungsreich, dafür aber eine nette Ergänzung und auch oft lecker.


Stadt und Umland: Jena

Kleine Stadt

Atmosphäre

Jena ist eine kleine Stadt, das sollte einem bewusst sein. Spätes gibt es kaum die den Namen verdienen und Supermärkte haben teils rigorose Öffnungszeiten. Sonntagabends geht nicht so viel wie in größeren Städten. Wer damit aber zurecht kommt der kann es sich in Jena gut gehen lassen. Ein Vorteil sind die kurzen Wege, je nach Wohnort ist alles in der Innenstadt schnell und fußläufig erreichbar. Im Sommer sind der Paradiespark und der Schleicher der Traum eines jeden Studenten und laden zum grillen und chillen ein. Das Umland lädt zum Wandern und genießen der Natur ein, arg viel mehr gibt es auch nicht ;)

Lebenshaltungskosten

Aufgrund des Wohnraummangels sollte man sich nicht täuschen lassen, die Mieten sind für den Osten vergleichsweise hoch. Döner ist recht teuer, Bier dafür angemessen. Supermarktpreise unterschieden sich nicht merklich von denen in anderen Städten.

(Neben-)Jobmöglichkeiten

Da Jena recht klein ist werden einem nicht die vielfältigsten Jobs hinterhergeschmissen, wer jedoch nicht wählerisch ist und Eigeninitiative zeigt findet auf jedenfalls etwas. Da Jena im Osten liegt ist eine Bezahlung über dem Mindestlohn eher ungewöhnlich.


Zu diesem Studiengang gibt es einen weiteren Erfahrungsbericht:

Ein toller Ort und eine super Fakultät für ReWi!

von Khaleesi am 24.02.2016 (1 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 18 bis 20, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/rechtswissenschaft/uni-jena-18162/eb-1171/