Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Informatik


Absolut zufriedenstellendes Studium bisher

Erfahrungsbericht von JustAnotherInformatikstudent, 24.08.2016
Alter (bei Studienbeginn): 26 bis 29 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 4 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2014), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Das Studium beginnt mit absoluten Grundlagen in allgemeinen Informatikfächern. In höheren Semestern begreift man dann, warum man vorher genau diese Fächer hatte. Manchmal ist es schwer zu verstehen, wofür nun ein Fach oder Thema ist, aber mit der Zeit wird es klar. Gute Noten erfordern gute Leistungen, geschenkt wird also nichts. Überforderung erwartet einen aber auch nicht, wenn man dabei bleibt (auch ohne Grundlagen).

Betreuung und Lehre

Alle bisherigen Dozenten sind absolut offen, erklären auch nach der VL Fragen von einzelnen Studierenden und bieten Sprechzeiten an.

Ausstattung

Wer Informatik studiert, kommt derzeit um den Hörsaal H19 nicht herum, der eigentlich zur Uni Regensburg gehört, da die OTH kein eigenes Informatikgebäude hat (wird gebaut). Dieser H19 ist ein alter, hässlicher Hörsaal ohne frische Luft und Tageslicht. Die Computerräume sind meist mäßig bis voll besetzt, aber man findet auch freie Plätze.

Organisation

Die Informationen kommen regelmäßig an die studentische E-Mail-Adresse bzw. sind online auf den Webseiten der OTH leicht auffindbar. Der Stundenplan ist absolut fest (bis auf Ausnahmen), also wenig Wahl. Studierbar in der Regelstudienzeit ist es natürlich, wenn man vom 1. Semester an mitmacht. Kommt man einmal ins Schieben, kann man das aber vergessen mit der Regelstudienzeit. Allgemein ist die Arbeitsbelastung nicht zu unterschätzen, nebenbei arbeiten ist aber möglich (Minijob).

Berufsorientierung

Praxisorientiert ist das Studium je nach Fach mehr oder weniger, aber Theorie gehört dazu. Letztlich hat man das 5. Semester mit mindestens 18 bis maximal 20 Wochen vorgeschriebenem Praktikum in der freien Wirtschaft. International ist das Studium kaum, es sei denn, man studiert im Ausland. Annähernd alle Fächer sind nur auf Deutsch verfügbar.


Stadt und Umland: Regensburg

Regensburg ist gut zum Studieren, mäßig zum Leben

Atmosphäre

Regensburg ist nicht zu klein und nicht zu groß. Solange man stadtnah wohnt, erreicht man die Uni mit Busverkehr, der in der Regel im 20 oder 10 Minutentakt verkehrt. Manche Buslinien (6 oder 11 bspw.) sind aber extrem überlastet. Die Stadtteile Prüfening und Burgweinting sind außerdem per Bahn viel schneller erreichbar (< 5 Minuten vom Hbf).

Lebenshaltungskosten

Miethöhe im Stadtkern liegt bei WGs und Wohnungen gerne bei 500 Euro aufwärts, am Stadtrand knapp 400 Euro, vereinzelt auch niedriger, allerdings dann meist im Altbau oder verwahrlosten WGs. Ansonsten normale Preise für Lebensmittel und Alltagsbedarf.

(Neben-)Jobmöglichkeiten

In Regensburg gibt es natürlich viele Studenten, dementsprechend ist der Konkurrenzkampf am Wohnungsmarkt und im Jobbereich. Minijobs kommen meistens aus der Einzelhandelsbranche oder Gastronomie.


Zu diesem Studiengang gibt es einen weiteren Erfahrungsbericht:

Sehr gute Hochschule, ungeeignet für Spezialisierung

von Shamon am 07.05.2021 (1 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/informatik/oth-regensburg-5878/eb-498/