Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Wenn man speziell und immer politisch korrekt is, ab nach MR

Erfahrungsbericht von Asdfg, 29.03.2019
Alter (bei Studienbeginn): 21 bis 25 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 7 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2015), Studium 2018 abgeschlossen

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Die Studieninhalte waren je nach Dozenten bzw. Seminarleiter unterschiedlich. Meist sitzt man allerdings nach den ersten drei Semestern nur noch in Seminaren, in denen Texte vorgestellt als Studienleistung vorgestellt werden. Interaktion sieht anders aus und letztlich steht nur die Hausarbeit als Prüfungsleistung, in der man sich mit einem Thema über ein paar Seiten auseinander setzt. Solala.

Betreuung und Lehre

Einige Dozenten sind wirklich bemüht und nehmen einen Studenten wahr- und nicht nur seine Matrikelnummer. Allerdings muss man nicht glauben, dass man in der Soziologie grosse Hilfe erwarten darf. In der Ethnologie beispielsweise waren die Dozenten viel persönlicher aufgestellt.

Ausstattung

Philosophische Fakultät? Vorlesungsräume ohne Fenster? Beinhahe keine Sitzmöglichkeiten im HSG? Wäre der Bau der neuen Zentralbibliothek nicht gewesen hätte ich vermutet, dass es anders Philips-Universität keinen Strom und kein fließend Wasser gibt. Die Toiletten im HSG sind seit ich studiere (2015) in Umbau. Von der philfak ganz zu schweigen. Modulzettel müssen noch händisch ausgefüllt werden und bis man Mal die Internetseite etwas moderner gestaltet hat war ich auch schon fast fertig mit dem Studium.

Organisation

Wie gesagt. Die ersten drei Semester waren top. Auch mit Tutorien und Vorlesungen Etc. Am Ende besuchte man endlos Seminare um irgendwie seine Credits zusammen zu bekommen.

Berufsorientierung

Was will man sagen, entweder man ist Soziologe und möchte als Soziologe arbeiten, oder man sollte sich überlegen, das Fach zu wechseln. In Marburg ist alles sehr politisch und teilweise sollten sich die sozis Mal dazu aufraffen, auch mal über Dinge lachen zu können und nicht alles zu verteufeln, was nicht divers oder Antifa heisst.


Zu diesem Studiengang gibt es weitere 2 Erfahrungsberichte:

Master sollte man woanders machen, aber chillig.

von V.o.x.x. am 20.02.2017 (6 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, Studium 2016 abgeschlossen)

ganz nett aber nicht mein fall

von autumns_monologue am 09.08.2016 (2 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, Studium 2016 abgebrochen)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/sozialwissenschaften-sozialkunde/uni-marburg-920/eb-1742/