Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Regionale und Europäische Projektentwicklung (trinational)


Eine wunderbare Zeit

Erfahrungsbericht von Kat, 07.08.2019
Alter (bei Studienbeginn): 21 bis 25 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 2 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: 2018, studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Fokus auf EU-Projekte und die Arbeit im Rahmen der EU und des Projektmanagements, Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeit, BWL. Fokus auf interdisziplinäre, interkultiurelle Projektarbeit und Lernen.

Betreuung und Lehre

Dozenten und Studentenwerk sehr freundlich. Wir werden regelmäßig um Rückmeldung gebeten. Da unser Studiengang die Regelungen von drei Universitäten und der DFH vereinigen muss, lernt man Flexibilität manchmal neu kennen. Die Unterstützung von allen Seiten - Dozenten, Sekretärinnen, Leute im International Office, mit denen man jedes Semester in Kontakt tritt, ist immer gegeben.

Ausstattung

Gerade in Zwickau gibt es einen eigenen Lernraum mit Literatur nur für den Masterstudiengang. Lernmaterialien bekommen wir immer zugeschickt/ gestellt. Die Bibliothek hat genug Platz zum Lernen, Hörbücher für lange Autofahrten - das war für mich sehr relevant - und es gibt genügend Aufnahmegeräte / technische Ausstattung für die Durchführung von Interviews während des zweiten Semesters und ggf. der Masterarbeit. In Lorient, im ersten Semester, war die Bibliothek ebenfalls ein super Lernort. In Budweis ist die Studenten-Cafeteria gleich in die Bibliothek integriert. Alles Pluspunkte!

Organisation

In der Regelstudienzeit studierbar, Arbeitsbelastung zu Ende des ersten semesters recht hoch, danach gut verteilt. Studenpläne werden - da man ja jedes Semester wo anders ist - zu Beginn des Semesters verschickt. Organisatorisches wird manchmal spontan geändert, der Gesamtrahmen und die groben Abläufe sind aber jedes Semester gleich.

Berufsorientierung

Unterstützung durch Tipps der Dozenten jedes Semester. In Lorient ist etwa die Hälfte der Dozenten hauptberuflich nicht an der Uni, sondern on einem anderen Berufsfeld tätig und ist bereit, Tipps und Kontakte zu vermitteln. Semester 2 und 3 liefern Exkursionen zu interessierten Firmen und im Unterricht werden Förderprogramme der EU durchgenommen, in deren Rahmen man an Projekten mitarbeiten kann. Ich habe diesen Master gewählt, weil ich mich weg von meinem sehr theoretischen Bachelor zu Inhalten wenden wollte, die mir Berufsorientierung bieten. Nach anfänglichem "Hm, jetzt habe ich wieder etwas gewählt, womit man viel aber nichts Festmachbares machen kann" habe ich eine SEHR lange Liste mit konkreten Arbeitgebern, bei denen ich mich bewerben will. Bin also sehr zufrieden!



Hochschule und Hochschulleben: Westsächsische Hochschule Zwickau

Drei Unis, drei Welten - mit Ähnlichkeiten

Mensa

Überall ein bisschen anders. Es gibt ortstypische Gerichte; in Lorient also französisches und Meerlastiges Essen (genug Angebot für Vegetarier!), in Zwickau eher deutsche / tschechische Hausmannskost, genau wie in Budweis. Etwas zu Essen findet man immer, manches ist Geschmackssache.

Hochschulsport

Sehr gute und nicht zu teure Angebote, an allen drei Unis. Sehr zu empfehlen.


Stadt und Umland: Zwickau

Ruhige, kleinere Städte mit tollem Umland

Atmosphäre

Lorient, Zwickau und Budweis sind ruhige, kleinere Städte. Das Umland bietet sich an allen drei Standorten sehr an!
Lorient eignet sich zum Reisen gehen in der Bretagne und weniger zum Feiern gehen. In Lorient sind die Bars, die kulturellen tage und die Veranstaltungen an der Hochschule zu empfehlen. Sport machen und einem club beitreten (Gärtnern etc) bieten sich auch an.
In Zwickau gibt es sehr nette Studentenbars, und auch genug in der Umgebung, um jedes Wochenende etwas zu entdecken.
Budweis schließlich ist eine Studenten- und Hipsterstadt in Tschechien, inmitten der Natur. Es so einige Kneipen, die bei Studenten beliebt sind.

(Neben-)Jobmöglichkeiten

Lorient ist der teuerste Standort, Budweis, was Lebensmittel und Essen gehen und Wohnen angeht, am günstigsten. Alle vetretbar. In Lorient unbedingt galettes essen gehen, in zwickau ruhig einmal aus der Mensa heraus und in die Läden der Innenstadt trauen, Budweis genauso!


Zu diesem Studiengang gibt es weitere 2 Erfahrungsberichte:

I'm really satisfied. I wouldn't change the master

von Kateřina am 14.05.2018 (2 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, im Studium)

Eine tolle Erfahrung!

von Chacha am 05.05.2018 (2 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 21 bis 25, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/projektmanagement/whz-25163/eb-1835/