Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Medieninformatik

Anstrengend aber geil

Erfahrungsbericht von ChillPillWill, 16.04.2018
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 4 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2014), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Inhaltlich sehr ähnlich dem reinen Informatikstudium, einige Dinge (Automatisierung, theoretische Informatik 2) fallen weg, dafür Webdesign/-programmierungskurse von Anfang an. Unerwartet waren die tief-technischen Kurse (theo. Inf. 1, technische Info), die aber sehr interessant gestaltet sind und viel Spaß machen. Viele Labore was manchmal sehr anstrengend/stressig sein kann, aber man lernt dadurch viel besser und fühlt sich am Ende auch stolz, dass man es geschafft hat.

Betreuung und Lehre

Lehre ist ziemlich aktuell, wir hatten in Info 2 auch Android Programmierung, Dozenten nehmen auch öfters Bezug auf aktuelle Entwicklungen. Dozenten sind größtenteils gut ansprechbar und sehr hilfreich. Lehrangebot ist weit gefächert.

Ausstattung

Hochschuleigene Bibliothek ist etwas kleiner aber wir können auch Bücher der KIT Bibliothek ausleihen. Viele Labore mit genüend Mitteln, PC Räume habe viele Steckdosen so dass auch Leute ihren Laptop mitbringen können.

Organisation

Stundenpläne sind einigermaßen flexibel, es gibt aufgrund der großen Anzahl an Informatikern die Möglichkeit einen von zwei Parallelkursen zu besuchen, Labore oft eingeteilt und nicht flexibel, Medieninfo Kurse auch nicht. Arbeitsbelastung ist gerade bei vielen Laboren sehr hoch, da in jedem Labor viele Aufgaben gestellt werden. Gerade Ende des Semesters, wenn man für die Klausuren lernt, wird das schnell zu viel, ohne Klausurenschieben bleibt da nicht wirklich Freizeit übrig. Angebote der Hochschule werden m.M.n. nicht gut beworben, das Mail-System spinnt oft und Plakate hängen meist so, dass man sie leicht übersieht.

Berufsorientierung

Sehr Praxisorientiert, mehrere Labore jedes Semester und Pflicht-Praxissemester. CareerCenter informiert nicht so gut über deren Angebote, obwohl sie viele interessante Projekte haben.


Hochschule und Hochschulleben: Hochschule Karlsruhe

Schöner Campus

Campusatmosphäre

Campus ist ganz gut und sauber. Viele Bäume. Nicht so groß, was eigentlich ganz gut ist.

Mensa

Mensa ist ok, Essen meist fad. Oben gibts noch Bratwürstchen (auch vegetarische). Man geht da lieber in der Umgebung zu einer der Bäckereien oder Dönerbuden oder zum Lidl.

Hochschulsport

Hochschulsport beim KIT, großes Angebot, sehr günstig und sehr schnell ausgebucht.


Stadt und Umland: Karlsruhe

Netter Ort

Atmosphäre

Karlsruhe ist sehr hübsch. Aber sehr heiß und schwül im Sommer, das wird schnell zu viel.

Lebenshaltungskosten

Wohnen teuer und sehr schwer etwas zu finden, Essen vielfältig und auch günstig möglich. Man kommt gut mit dem Fahrrad überall hin.

(Neben-)Jobmöglichkeiten

Sehr viel IT! Als Informatiker kann man da leichter was finden, allerdings gibts eben auch viel Konkurrenz.





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/medieninformatik/hs-karlsruhe-13718/eb-1361/