Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Studienfach

Informationsmanagement

Studienfach merken »

Abschluss
Bachelor of Science
Studienbeginn
Winter- und Sommersemester
Bewerbung
bis Vorlesungsbeginn
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Hinweis: Fachbereich meint hier die Studis Online-interne Gruppierung, um verwandte Studienfächer leichter finden zu können. Eine Übersicht aller Fachbereiche ist hier zu finden. Sie sind nicht mit den Fachbereichen der jeweiligen Hochschule zu verwechseln!


Informationen zu Zulassungsbeschränkungen (ohne Gewähr!)

Dieser Studiengang ist im WiSe 2014/15 zulassungsfrei!

STUDIENPROFIL
Hinweis: Studis Online bietet mit dem Studienprofil Hochschulen die Möglichkeit, ihre Studienfächer gegen ein Entgelt mit ausführlicheren Informationen als den von uns recherchierten Basisinformationen vorzustellen. Mehr Informationen zu Studienprofilen bei Studis Online gibt es hier.

Womit beschäftigt sich der Studiengang?

Der Bachelorstudiengang Informationsmanagement ist interdisziplinär ausgerichtet: Er vereint die reine Informatik, die Wirtschaftsinformatik, die Wirtschaftswissenschaften und die Informationswissenschaften. Mit diesem breit gefächerten Basiswissen befähigt das Studium zur Analyse, Evaluation und Bewertung von modernen Informationstechnologien sowie von Informations- und Kommunikationssystemen.

Bildergalerie

Wie ist der Studiengang aufgebaut?

Die Regelstudienzeit umfasst 6 Semester. Die Lehrveranstaltungen lassen sich in Pflichtveranstaltungen und Wahlpflichtveranstaltungen einteilen. Zu den Pflichtveranstaltungen zählen praktische Informatik, Mathematik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Recht.

Mit Wahlpflichtfächern aus dem Bereich Informationsmanagement (z.B. Betriebliche Anwendungs- oder Kommunikationssysteme, E-Tailing und E-Services, Grundlagen der IT-Sicherheit, Medienbetriebslehre, Public Management, Wirtschaftspolitik) können die Studierenden individuelle Schwerpunkte setzen.

Was ist das Besondere an dem Studiengang?

Die Vielseitigkeit des Studiengangs eröffnet den Absolventen zahlreiche Möglichkeiten. So sind Informationsmanager in der Lage, modernste Informationstechnologien sowohl ökonomisch als auch technisch zu bewerten und im Unternehmen optimal umzusetzen.

Projektpraktika innerhalb der Universität und ein Pflichtpraktikum in einem externen Betrieb sorgen zudem für einen hohen Praxisbezug. Neben den fachlichen Kompetenzen werden den Studierenden aber auch Sprachkenntnisse und Soft Skills vermittelt.

Durch das exzellente Betreuungsverhältnis werden die Studierenden individuell gefördert. Die für Studierende stets "offene Tür" hat am Fachbereich Informatik Tradition. Das bestätigt zum wiederholten Male auch das aktuelle CHE Hochschul-Ranking.

Was sollte ich an Kenntnissen und Fähigkeiten mitbringen

Neben analytischem, interdisziplinärem und wirtschaftlichem Denken ist vor allem die Kommunikations- und Teamfähigkeit beim Studium des Informationsmanagements wichtig. Da der Studiengang auch Anteile aus der Informatik und der Mathematik beinhaltet, sind mathematische Vorstellungskraft und Grundkenntnisse der Informatik hilfreich.

Habe ich die Möglichkeit ins Ausland zu gehen?

Ein komplettes Auslandssemester ist im Bachelorstudiengang eher unüblich, aber auch nicht ausgeschlossen. Aufgrund der Internationalität des Studiengangs empfiehlt es sich, zumindest ein Praktikum oder die Bachelorarbeit im Ausland zu absolvieren.

Ein Auslandsemester im Masterstudiengang Informationsmanagement wird dringend empfohlen.

Wie sind die Berufsaussichten?

Informationsmanager sind eher Generalisten als Spezialisten. Sie erlangen zugleich betriebswirtschaftliche und informationstechnische Kenntnisse und qualifizieren sich somit sowohl für klassische betriebswirtschaftliche Tätigkeiten als auch für Tätigkeiten im Bereich der Informationstechnologie. Damit ist die Möglichkeit der Einsatzgebiete fast unerschöpflich. Jeder Wirtschaftsbereich, der die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) berührt, hat einen Bedarf an Fachexperten aus dem Informatikbereich.

Durch die internationale Ausrichtung des Bachelor- und des Masterstudiums Informationsmanagement in Verbindung mit der Schulung von Soft Skills sind Absolventen nicht nur deutschlandweit, sondern auch im internationalen Umfeld gefragt.

Was sagen Studierende über den Studiengang?

"Die Kombination von Informatik, Wirtschaftsinformatik und BWL macht den Studiengang sehr abwechslungsreich und spannend. Wenn man sich dann für ein weiteres Studium entscheidet (Master oder MBA), hat man die Auswahl ob man in dem "Mix-Bereich" bleibt oder den Fokus auf einen der Bereiche setzt."

Wie kann ich herausfinden, ob der Studiengang das Richtige für mich ist?

Für Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit, das Leben an der Universität Koblenz-Landau, die Studiengänge des Fachbereichs Informatik und den Campus Koblenz selbst kennen zu lernen. Hierfür werden die Schüler-Info-Tage angeboten. Neben dem Besuch zahlreicher Labordemonstrationen erhalten die Schülerinnen und Schüler eine ausführliche Studienberatung. Der Schüler-Info-Tag findet an keinem speziellen Termin statt. Vielmehr wird er stets nach den Wünschen und Interessen der jeweiligen Schülergruppe organisiert.

Die Universität in Koblenz veranstaltet ein Mal im Jahr die Nacht der Informatik. Dort haben alle Besucher die Möglichkeit, fachbezogene Vorträge zu hören, Workshops zu besuchen oder sich Labordemonstrationen anzusehen. Abgerundet wird die Nacht der Informatik durch mehrere Ausstellungen und Beratungsstände, an denen sich über die angebotenen Studiengänge des Fachbereichs Informatik informiert werden kann.

Mit diversen Ausstellungen und Beratungsständen ist die Universität auch regelmäßig bei externen Veranstaltungen, wie der Nacht der Technik oder der Loc@l-Bit, vertreten.

Um Lehrveranstaltungen hautnah zu erleben, besteht die Möglichkeit, sich als Gasthörer zu immatrikulieren und ausgewählte Lehrveranstaltungen für ein ganzes Semester zu besuchen. Abschlussprüfungen und sonstige Prüfungen können allerdings nicht abgelegt werden.

Auch die Fachschaft Informationsmanagement ist offen für Fragen und beurteilt den Studiengang aus der Sicht der Studierenden.

Wie sind die Zulassungsvoraussetzungen?

Eine an einer deutschen Schule erlangte Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder ein gleichwertiger Abschluss genügt als Zulassungsvoraussetzung. Für ausländische Interessenten ist zusätzlich ein Nachweis der Deutschkenntnisse erforderlich. Zulassungsbeschränkungen gibt es für den Studiengang derzeit nicht.

Wo und wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbung erfolgt direkt über die Hochschule. Bewerbungen werden jeweils bis zum Vorlesungsbeginn des entsprechenden Semesters angenommen.
Für ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber gilt ein gesondertes Zulassungsverfahren.

An wen wende ich mich mit Fragen?

Allgemeine Fragen zum Studium an der Universität in Koblenz können durch die allgemeine Studienberatung beantwortet werden.

Für konkrete Anliegen zur Bewerbung und zur Immatrikulation ist das Studierendensekretariat Koblenz zuständig.

Fachspezifische Fragen zum Studium können der Studienberatung für Informationsmanagement gestellt werden.

Die Fachschaft Informationsmanagement kann darüber hinaus über das Studieren und Leben an der Universität in Koblenz berichten.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der Universität Koblenz-Landau.


Hinweis: Studis Online bietet mit dem Studienprofil Hochschulen die Möglichkeit, ihre Studienfächer gegen ein Entgelt mit ausführlicheren Informationen als den von uns recherchierten Basisinformationen vorzustellen. Mehr Informationen zu Studienprofilen bei Studis Online gibt es hier.





Studis Online Logo (kleinere Variante)