Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

6 Jahre Achterbahnfahrt

Erfahrungsbericht von Hasenkeks, 07.06.2020
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 11 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2014), Studium 2019 abgeschlossen

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Über Studieninhalte kann man immer kontrovers diskutieren. So sind einige notwendigen Studienleistungen z.B. Amalgamfüllungen in der nötigen Anzahl nicht mehr zeitgemäß. Etwas mehr Fortschritt im Hinblick auf Digitalisierung könnte in den Studienalltag einziehen.

Betreuung und Lehre

In den klinischen,praktischen Kursen regiert häufig die Willkür der Betreuer. Wenn die Chemie nicht stimmt, dann kann man sich hier die Zähne ausbeißen. Ansonsten ist die Semestergröße recht übersichtlich. Dozenten i.d.R. gut erreichbar. Wer es bis zum Ende schafft, startet aber auf jeden Fall mit einer guten Grundlage ins Arbeitsleben.

Ausstattung

Die Bibo ist erfahrungsgemäß gut ausgestattet. Alle Bücher waren zu bekommen, schlimmstenfalls eben nur vor Ort einsehbar. Die Hörsäle haben den einen oder anderen Makel, aber Renovierung ist stets im Gange. Im StudIP werden leider zu wenige Lehrmaterialen aus Vorlesungen zur Verfügung gestellt. Hier besteht Nachholbedarf.

Organisation

Das Studium ist fest in einen Stundenplan gegliedert. Besonders in der Vorklinik musste man sich ran halten. Wenn eine Prüfung daneben ging, blieb wenig Spielraum sie gut nachzuholen. Mit etwas Aufwand ist das Studium in Regelzeit dennoch zu schaffen.


Stadt und Umland: Rostock

Es lässt sich gut leben

Atmosphäre

Sonne, Strand und Meer. Leider reicht das Semesterticket nicht um sich das Umland anzusehen.

Lebenshaltungskosten

Die Mieten sind wegen der Urlaubsregion recht hoch, wobei es im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten gut finanzierbar ist.

(Neben-)Jobmöglichkeiten

Nebenjobs sind u.a. in der Tourismusbranche und Gastronomie zahlreich.





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/zahnmedizin/uni-rostock-5830/eb-1958/