Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Volkswirtschaftslehre


Spannendes, vielfältiges Studium mit guter Organisation

Erfahrungsbericht von Hanna, 25.03.2020
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 4 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: 2018, studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Die Studieninhalte sind sehr vielfältig und lassen sich gut mit den eigenen Wünschen abstimmen. Der Grundlagenbereich ist definitiv mathematisch geprägt (wofür die Uni ja auch bekannt ist), allerdings werden bereits in frühen Phasen des Studiums konkrete Anwendungsbezüge hergestellt und die theoretischen Modelle in die Realität “übertragen”, was für mich besonders spannend ist. Im Spezialisierungsbereich hat man die Möglichkeit, seine Studieninhalte individuell an eigene Interessen und Fähigkeiten anzupassen. Es gibt viele verschiedene Wahlfächer innerhalb der VWL, die die unterschiedlichen Richtungen des Fachs beleuchten. Aber auch die Möglichkeit der Wahl eines Beifachs (vor allem BWL) ist für viele Studierende interessant und eine gute Option, erworbene Kenntnisse der VWL in andere Ebenen zu übertragen.

Betreuung und Lehre

Die meisten Dozierenden motivieren in ihren Vorlesungen zur Beteiligung, was ich definitiv als positiv bewerten würde. Konkrete Dinge, die einem an den Vorlesungen und Lehrmethoden stören, oder auch eigene Verbesserungsvorschläge, lassen sich in Form der Evaluation, die jedes Semester stattfindet, an die Dozierenden herantragen. Danach werden einem die Ergebnisse auch bereitgestellt. Das Betreuungsangebot der Uni ist vielfältig und die Fachstudienberatung steht einem bei Fragen oder Anregungen immer zur Seite.

Ausstattung

Die Bibliotheken sind angemessen ausgestattet und es gibt (meistens) ausreichend Plätze. Die schöne Atmosphäre der sich im Schloss befindenden VWL-Bibliothek sollte auch genannt werden haha :) Der Zugang zum VWL PC-Pool ist praktisch.

Organisation

Der Aufbau des Grundlagen- und Spezialisierungsbereichs ist sinnvoll. Nach dem Erlernen der benötigten Grundlagen ist das Studium sehr flexibel und ermöglicht einem eine vielfältige Ausrichtung. Vor allem in den ersten Semestern hat sich mein mathematisches und abstraktes Denkvermögen verbessert, was mir in den verschiedenen Wahlfächern zugute kommt. Die Informationsvermittlung verläuft hauptsächlich über Mail, so bekommt man alle relevanten Infos und auch auf der Homepage findet man weitere nützliche Hinweise und Tipps. Wie bereits erwähnt, ist das Studium anspruchsvoll und auch zeitaufwendig. Im Grunde kann natürlich jeder selbst entscheiden, wie viel Zeit er investieren möchte, da es so gut wie keine Pflichtveranstaltungen gibt. Ich denke aber, dass sich Einsatz und Aufwand am Ende mit Sicherheit lohnen; die Uni und das VWL-Studium punkten bei Rankings ja nicht umsonst sehr gut ;)

Berufsorientierung

Der Studiengang bietet viele interessante und gute Partnerunis und die Unterstützung für ein Auslandssemester ist top. So wird es einem ermöglicht, auch international Kenntnisse der VWL zu erlangen. Außerdem gibt es sehr viele Kurse auf Englisch; in den wichtigsten Fächern des Grundlagenbereichs kann man sich zwischen deutsch und englisch entscheiden. Quantitative Methoden spielen eine große Rolle und das Erlernen ist für den darauffolgenden Master oder das spätere Berufsleben von großem Nutzen. Benötigt man Hilfe bei der Planung des Studiums (oder auch in Zeiten der Krise), kann man sich an die Fachstudienberatung wenden. Dort wird einem viel Zeit gewidmet und man bekommt wertvolle Tipps und Anregungen dazu, wie man das Studium nach seinen Fähigkeiten und Interessen ausrichtet.


Zu diesem Studiengang gibt es weitere 2 Erfahrungsberichte:

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidunng

von Rcordero am 04.03.2020 (4 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 18 bis 20, im Studium)

VWL- Gefangen zwischen Mathe und Wirtschaft

von Dean997 am 09.08.2016 (1 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 18 bis 20, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/volkswirtschaftslehre-vwl/uni-mannheim-862/eb-1933/