Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Umweltwissenschaften


Interdisziplinär, spannend und eine gute Zeit.

Erfahrungsbericht von gaita, 31.07.2017
Alter (bei Studienbeginn): 21 bis 25 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 6 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2014), Studium 2017 abgeschlossen

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Das Studium umfasst die Disziplinen Biologie mit Schwerpunkt Ökologie, Chemie, Physik, sowie Umwelt- und Verwaltungsrecht.

Betreuung und Lehre

Die Betreuung ist sehr gut gewesen, auch aufgrund der kleinen Jahrgänge von 20 bis 25 Studenten. Die Dozenten sind größtenteils sowohl wissenschaftlich als auch didaktisch spitze. Da man an 4 Fakultäten studiert (Biologie, Chemie, Physik, Rechtsw.), hängt man ein bisschen zwischen den Fächern, nur ein paar Module sind speziell für UWIs entworfen worden.

Ausstattung

Bibliothek: Die Bibliothek ist überdurchschnittlich ausgestattet, viel Literatur kann über VPN als PDF von zu Hause heruntergeladen werden. Labore: Die Labore sind, insbesondere die der Fakultät für Chemie, gut ausgestattet, für speziellere Fachbereiche wie bspw. Analytik aber leider nicht ausreichend. Lehrveranstaltungen: Die Hörsääle sind in den ersten 2 Semestern mit 200+ Studenten auf den letzten Platz gefüllt, danach folgt eine sehr entspannte Atmosphäre in Seminaren mit 8-25 Teilnehmern. Software: MS Office gibts umsonst, sowie ein paar weitere Programme wie Origin, Citavi etc.

Organisation

Das Studium ist bei guter Planung in Regelstudienzeit sehr gut machbar, die Arbeitsbelastung befindet sich im mittleren Bereich. Der Stolperstein für viele ist ganz klar Physik, Theorie und Praktikum.

Berufsorientierung

Das Studium ist eher für eine Tätigkeit außerhalb der Universität ausgelegt, bspw. bei Ingenieur- und Planungsbüros, öffentliche Behörden (Umweltplanung, Naturschutz, Boden, Wasser, Immission etc.) oder Umweltorganisationen. Es muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, das die Universität keinen weiterführenden Master anbietet. Lediglich ein Master im Bereich Ökologie wird angeboten.


Hochschule und Hochschulleben: Universität Bielefeld

Gute Mensa, großes Sportangebot.

Mensa

Mhh lecker! Große Auswahl.

Hochschulsport

Sehr großes Sportangebot, Gebühren nur bei ausgewählten Kursen.


Zu diesem Studiengang gibt es einen weiteren Erfahrungsbericht:

Nicht schlecht, aber auch nicht der Burner.

von pjulipie am 23.10.2018 (1 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 18 bis 20, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/umweltwissenschaften-oekologie/uni-bielefeld-5336/eb-862/