Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Jura in Erlangen - Ja lernintensiv, nein nicht trocken

Erfahrungsbericht von lawstudent, 13.05.2016
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 2 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2015), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Inhaltlich ist das Studium gar nicht so trocken wie die Cliches es behaupten, aber lernintensiver als ich persönlich es gedacht hätte! Ich habe das erste Semester durchaus unterschätzt und erst in der Prüfungsphase, bzw. einen Monat vorher, begonnen mal in Bücher zu schauen und richtig zu lernen. FEHLER!! Aber daraus habe ich gelernt und das folgende Semester hat um längen besser angefangen! Also an jeden der sich abgeschreckt fühlt weil es trocken ist, NEIN! Es kommt auf das Rechtsgebiet an, im Großen und Ganzen echt nicht der Fall! Lernintensiv: Ja man braucht Sitzfleisch, aber wenn es einfach wäre, dann würde man später nicht solche Chancen haben und so viel verdienen!

Betreuung und Lehre

Die Betreuung ist okay, nicht mehr und auch nicht weniger. Jura ist ein Massenstudium. Das ist so und damit muss man klarkommen. Lernen muss man ohnehin den Großteil der Zeit alleine, wenn man ein total geselliger Mensch ist, dann tut man sich durchaus schwer Freunde zu finden, wenn man nicht gerade nah zuhause studiert! Und kleiner Tipp: Einschreiben zum Wintersemester hat den Vorteil, dass man Strafrecht im Ersten Semester hat, was für viele das interessanteste Fach ist. Aber man hat viel viel mehr Studis im Studiengang! Im SS hat man dagegen kein Strafrecht, schreibt aber auch eine Prüfung weniger und wird nicht ganz so sehr ins kalte Wasser geschmissen, hat weniger Studis um sich aber auch etwas trockenere Fächer und vor allem viel mehr als sonst schon dabei, die Jura nur machen weil sie bei allem anderen abgelehnt wurden!

Ausstattung

Die Jura Bib ist echt super ausgestattet mit PCs und auf drei Etagen mit Glaswänden nach draußen, sodass es bis spät zum Abend hin hell und angenehm ist. Die Bücherauswahl ist riesig, ob alt oder neu! Allerdings nicht zum mitnehmen! Bücher zum Mitnehmen gibt es in der anderen RIESEN Auswahl in der Hauptbib in der Innenstadt, die ist ebenfalls sehr modern mit Cafebar und Cafeteria und Yoghurtbar gegenüber, und bietet sowohl ruhige Lesesäle und Gruppenarbeitsoasen, ebenso wie Sehbehinderten Arbeitsplätze und natürlich die normalen Lernräume in denen man sich unterhalten kann oder man lernen kann wenn man es nicht so leise mag wie ich. An jedem Arbeitsplatz sind Steckdosen und Drucker sowie Scanner gibt es auch genug. Die Toiletten sind, im Gegensatz zu denen in der Uni, super Sauber und modern! Und die Unibib Taschen sind für 1 € erstaunlich stabil und modisch! Darüber hinaus ist auch das Hörsaalkino zu empfehlen!

Organisation

Über E-Mail wird man am laufenden Band super informiert über alle Veranstaltungen, von denen es sehr viele gibt!! Man kann bei der Studienberatung und im Sprachenzentrum immer jemanden per Mail erreichen und hat binnen eines Tages eine super nette Antwort! Alles ist online geregelt, sodass man auf alle Bescheinigungen und Ergebnisse einfach zugreifen kann!

Berufsorientierung

Praxisorientierung ist bei Jura nicht so leicht, abgesehen von den Praktika, die Pflicht sind. Aber auch hier bekommt man eine super tolle Beratung bei der Studienberatung!


Hochschule und Hochschulleben: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Große Uni-aber dennoch recht übersichtlich!

Hochschulsport

Das Angebot an Kursen ist gigantisch, aber aufpassen! Wer einen Platz zur Wunschzeit haben will sollte keine 2 Minuten zu spät kommen!!! Die Plätze sind echt schnell weg, aber bei den Preisen ist das auch kein Wunder!!


Stadt und Umland: Erlangen

Großstadt im Grünen voller netter Menschen!

Atmosphäre

Super Landschaft, direkt nebenan die fränkische Schweiz! Erlangen ist eine Großstadt aber nicht grau oder voll! Wirklich eine sehr sehr schöne Stadt!

Lebenshaltungskosten

Sehr teuer! Die Wohnheime sind aber sehr schön, wenn man das nicht mag, dann sollte man echt über eine WG nachdenken! Und nicht nur auf den bekannten Internetseiten schauen! Auch mal die Zeit investieren nach Erlangen zu fahren und in Zeitungen zu schauen! Dann kann man privat echt schnell was weniger teures finden!

(Neben-)Jobmöglichkeiten

Nebenjobs gibt es sehr viele, besonders wenn man bereit ist auch mal etwas weiter (20 km) nach Nürnberg zu fahren! Ob im Laden oder als Kellner, alles kein Problem. Auch an der Uni sind viele Jobs zu haben! Nur Nachhilfe ist schwierig, weil es nunmal eine Studentenstadt ist!


Zu diesem Studiengang gibt es einen weiteren Erfahrungsbericht:

Sehr positiv. Die Uni ist für mich ideal.

von Phynchen am 12.12.2017 (2 Semester, Alter (bei Studienbeginn) 18 bis 20, im Studium)





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/rechtswissenschaft/fau-4054/eb-286/