Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Chemie

Forschungsorientiert, Qualitativ aber Menschlich

Erfahrungsbericht von ChemieStudent13, 24.09.2017
Alter (bei Studienbeginn): 18 bis 20 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 5 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: Schon etwas her (2015), studierte noch bei Abgabe des Berichts

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Natürlich die Klassiker: Anorganische und Organische Chemie, Physikalische und Theoretische Chemie. AC, OC und PC sind dabei mit jeweils 3 Praktika ausgestattet, die zwar Semesterferien klauen, aber zumindest sind AC und OC sehr interessant. An Modulen wie "Technischer Chemie" mangelt es zwar, aber sonst sind im "Individuellen Ergänzungsbereich" 10-30 LP frei verteilbar, z.B. auf Biochemie oder andere Inhalte, die so im Chemiebachelor nicht Pflicht sind.

Betreuung und Lehre

Doktoranden und Masteranden sind alle extrem freundlich und freuen sich über Nachfragen, auch Dozenten sind sich nicht zu Schade und halten im Schnitt gute bis sehr gute Vorlesungen. Assistenten in den Praktika sind sehr kompetent, motivieren für das weitere Studium.

Ausstattung

Büchermäßig ist alles vorhanden was man sich wünschen kann und auch die Praktika sind vollständig und gut ausgestattet. Die Hörsäle sind keine Augenweide, aber Zweckmäßig, die Uni ist halt schon etwas älter.

Organisation

Die Fachschaft kümmert sich sehr gut darum, dass jeder immer weiß was gerade studiert werden muss, allerdings wird niemandem etwas aufgezwungen.

Berufsorientierung

Das Studium ist vor allem als Vorbereitung für eine Promotion ausgelegt, es fehlt entsprechend auch an Modulen wie "Technische Chemie" oder ähnliches. Dafür wird viel Wert auf Auslandssemester gelegt, wenn man denn möchte. Dafür kann einerseits das ERASMUS-Programm genutzt werden, oder man spricht einen Dozenten an, oft können diese einen Platz vermitteln, z.B. in Frankreich, Japan oder Großbritannien.





©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/chemie/uni-bielefeld-25167/eb-1010/