Die schlauen Seiten rund ums Studium
Menü
1 b

Medizinische Biotechnologie

Null empfehlenswert: Zeit- und Geldverschwendung

Erfahrungsbericht von Ein Ex-Student, 01.08.2022
Alter (bei Studienbeginn): 30 bis 34 Jahre
Zum Zeitpunkt des Berichts 1 Fachsemester studiert
Beginn des Studiums: 2021, Studium 2021 abgebrochen

Bericht für den Studienort Bingen am Rhein

Bitte immer daran denken: Erfahrungsberichte sind subjektive Schilderungen – ob die Aussagen für Euch in gleicher Weise zutreffen, solltet Ihr gut prüfen und die Situation berücksichtigen, in der die/der SchreiberIn war. Achtet auch darauf, ob und wann das Studium abgeschlossen wurde – vielleicht hat sich in der Zwischenzeit schon etwas geändert.

Studieninhalt

Auf den ersten Blick wirkt das Modulhandbuch des Studiengangs gut durchdacht und die Module klingen interessant. Leider sind die Inhalte dann nicht mal annährend wie versprochen. In einem Grundlagenmodul hat der Dozent z.B. gesagt, dass er selbst die Grundlagen langweilig findet und wir ja Bücher lesen können, falls uns was interessiert. Er hat dann nur über Projekte gesprochen, die er kennt oder macht, was mir gar nichts gebracht hat. In einem anderen Modul haben wir die Hälfte der Lernunterlagen gar nicht erhalten, nicht mal auf Nachfrage. D.h. auch dabei habe ich nichts gelernt. Oft fehlt bei den Lerninhalten auch der Bezug zur Praxis. In Mathe lernt man z.B. Seitenlang irgendwelche Herleitungen und eben Mathe für Mathematiker, was man im Laboralltag garantiert niemals in der Tiefe anwenden wird. Einfachere Erklärungen mit Praxisbezug wären viel besser.

Betreuung und Lehre

Die Dozenten sind während der Onlinesitzungen nett und hilfsbereit. Wenn man dann allerdings versucht sie per Mail zu erreichen, bekommt man oft keine Antwort oder erst nach Wochen. Man kann gefühlt jeder Information/jedem Dokument nachlaufen. Nach Feedback zu ihren Kursen fragen die meisten Dozenten auch nicht, sie interessieren sich wohl nicht dafür, wie die Studierenden die Inhalte finden. Gute Betreuung sieht anders aus.

Ausstattung

Da es sich größtenteils um ein Fernstudium handelt, war ich nie vor Ort an der TH und kann dazu nichts sagen

Organisation

Die Informationsweitergabe an der TH ist eine Katastrophe. Man erfährt vieles gar nicht oder zu spät, z.B. Termine für Prüfungen oder Infos zu den Modulen. Wenn man die Dozenten nicht direkt darauf anspricht, bekommt man kaum was mit. Die Gestaltung als Fernstudium ist auch eher schwierig. Viele Module finden Abends zu festen Zeiten statt und wenn man da nicht kann, muss man sich die Inhalte selbst beibringen, falls man die Unterlagen bekommt, Videoaufzeichnungen gibt es aus Datenschutzgründen nicht. Die Regelstudienzeit ist auch nicht gut geplant. Im berufsintegrierten Studiengang hat man offiziell 9 Semester Zeit für 28 Module, ist machbar, wenn man nicht nebenbei Vollzeit arbeitet und man keine Freunde/Familie und Hobbys hat, ansonsten schafft man pro Semester 2-3 Module und dann kann man sich ja ausrechnen, wie lange man brauchen wird...

Berufsorientierung

Dazu kann ich nicht viel sagen, weil das Studium ja speziell für Leute ist, die bereits als Laborant/TA arbeiten und somit schon berufstätig sind.






©2022 Studis Online / Oliver+Katrin Iost GbR, Hamburg
URL dieser Seite: https://www.studis-online.dehttps://www.studis-online.de/studium/biotechnologie/th-bingen-31634/eb-2166/