Fachbereich Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Aussichten mit Pädagogik-Studium?

Seite 1 von 2
Von: Moni1403 | 18.12.2008 15:24:55
Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Hallo,

ich habe dieses Jahr mein abi gemacht, leider nur mit einem Durschnitt von 3,1. Ich wollte eigentlich Grundschullehramt studieren, allerdings will ich mich aufgrund der relativ hohen NC's in Bayern nicht darauf verlassen, dafür einen Studienplatz zu bekommen.
Eine Alternative wäre für mich ein Pädagogik-Studium. Allerdings habe ich jetzt schon von vielen Leuten gehört, dass die Chancen auf einen Arbeitsplatz nach dem Studium eher schlecht sind. Welche Möglichkeiten gibt es denn nach einem Pädagogik-Studium mit Kindern zu arbeiten (am liebsten im Grundschulalter oder auch jünger)?
Und wie sind die Chancen auf einen Arbeitsplatz?

Liebe Grüße, Mona



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.12.08 15:25 von Moni1403.

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: HeavyP | 18.12.2008 18:34:05
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Informationen bezüglich der Arbeitsmöglichkeiten nach einem Pädagogik-Studium findest du massenhaft, wenn du ein wenig die Suchfunktion benutzt.

Tust du dies, so wirst du feststellen, dass ein wissenschaftliches, forschungsbasiertes Pädagogikstudium höchstwahrscheinlich >>nicht<< deinen Erwartungen entspricht.

Wenn du selbst mit Kindern arbeiten willst, so wäre eher zu überlegen, ob du nicht lieber Sozialpädagogik oder Elementarpädagogik studieren willst oder eine Ausbildung zur Erzieherin machst.

Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind - wie in jedem anderen Beruf - nicht zu pauschalisieren und hängen in bedeutendem Maße ab von deinem Engagement, deiner Schwerpunktwahl, deinem Glück und deiner Persönlichkeit! Mit Sicherheit jedenfalls werden dir die Jobs nach dem Studienabschluss nicht zufliegen. Der oft gehörte Satz "Pädagogik ist studierte Nutzlosigkeit" hingegen ist ebenfalls grundfalsch, zumal gerade die enorme Bandbreite an Möglichkeiten, die das Pädagogikstudium bietet, es engagierten Absolventen ermöglicht, in verschiedensten Bereichen von Wirtschaft über Bildung bis Beratung tätig zu werden.

Bist du allerdings tatsächlich schon voll fixiert auf den elementarpädagogischen Bereich, so kann ich dir versichern, dass die Jobaussichten für Pädagogen (Uni-M.A. bzw. Diplom) hier eher mau sind, zumal du in diesem Bereich mit (billigeren) Erzieherinnen konkurrieren wirst, die zumeist zudem noch praxiserfahrener sind als du.

Um es ganz klar zu sagen: Das Pädagogik-Studium an der Uni qualifiziert meist >>nicht<< für die praktische Tätigkeit mit Kindern. Das ist auch gar nicht die Aufgabe von Pädagogen. Das tun Erzieher. Im Studium geht es primär um Forschung und Aufarbeitung der erziehungswissenschaftlichen Theoriegeschichte.

Du eignest dir also bestenfalls jenes Wissen an, das dich für Konzeptions-, Forschungs-, Vernetzungs- und Leitungsaufgaben qualifiziert. Das heißt nicht, dass du mit diesem Wissen später nicht auch im Kindergarten auf einer Erzieherinnenstelle arbeiten kannst, das kannst du schon. Du solltest dir aber bewusst sein, das das eigentlich nicht Absicht des Studiums ist. Das Studium setzt völlig andere Schwerpunkte, du solltest dir also wirklich überlegen, ob Pädagogik das richtige für dich ist.

Und wie gesagt: Über die Suchfunktion findest du mehr!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.12 17:18 von Oli (Studis Online).
Zitieren Antworten
Von: jujhuik | 10.01.2009 00:47:46
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Ja ja,

in dem einen Job hat man die Erzieher als Konkurenz, bei dem anderen die Psychologen und die Bwler nehmen denPädagogen sowieso jeden Arbeitsplatz weg.
Solche Sachen vermiesen einem solch ein Studium. Aber wenn ich ehrlich bin höre ich jetzt mit Pädagogik auf, weil es einfach öde ist, alles dasselbe und ich das Gefühl habe, dass ich nichts lerne. Absolut nicht. Solltest du aber etwas mit Kindern machen wollen, dann wähle Sozialpädagogik an einer Fh. Da wirst du ganz sicher was bekommen, wenn auch die Bezahlung nicht der Hammer ist. aber man weiß das ja zuvor schon.
Zitieren Antworten
Von: Anonymer Teilnehmer | 10.01.2009 11:14:37
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Auch Sozialpädagogik ist nicht das Studium, mit dem man später in einem Kindergarten arbeitet.
Zitieren Antworten
Von: kdkdkjej | 10.01.2009 20:51:28
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Auch Sozialpädagogik ist nicht das Studium, mit dem man später in einem Kindergarten arbeitet


Komisch? Wieso kenne ich denn sovile davon, die damit nur Erzieherjobs im Kindergarten oder im Heim bekommen haben und das zum Lohn eines nichtstudiertem Erziehers?
Zitieren Antworten
Von: HeavyP | 11.01.2009 11:03:07
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
kdkdkjej schrieb:
-------------------------------------------------------
> Komisch? Wieso kenne ich denn sovile davon, die
> damit nur Erzieherjobs im Kindergarten oder im
> Heim bekommen haben und das zum Lohn eines
> nichtstudiertem Erziehers?

Das Sozialpädagogikstudium bereitet bei entsprechender Schwerpunktlegung auf Leitungs- und Konzeptionsaufgaben im Bildungs- und Erziehungswesen vor. Das schließt als oauch die Kita-Leitung mit ein. Zumeist wird aber auch das von Erzieherinnen übernommen. Und es gibt sehr viele Erzieherinnen, die nach der Ausbildung noch ein Sozialpädagogikstudium an einer FH absolvieren. Würden die das tun, wenn sie danach wieder in der Kita zurück wollten? Zumeist nicht!

Wenn Erzieherinnen nach Studienabschluss wieder auf der gleichen Position bei gleicher Bezahlung landen, dann haben sie in der Regel etwas falsch gemacht, oder sie sind mit ihrem Gehalt/ihrer Position von Anfang an zufrieden gewesen und wollten nur "für sich" nochmal studieren.

Nochmal für diejenigen, die zu faul sind, einfach mal eine Statistik der Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen von Sozialpädagoginnen einzusehen: Die wenigsten studierten Sozialpädagoginnen arbeiten auf dem Niveau von TvÖD 6 (Erzieherinnen).

Es entspricht einfach nicht der Tatsache, dass studierte Sozialpädagoginnen oft im Kindergarten arbeiten und Erzieherinnen ersetzen. Und man kann nicht von persönlichen Erfahrungen (Stichwort: "ich kenne Sozialpädagoginnen , die im Kindergarten arbeiten"winking smiley verallgemeinernd darauf schließen, das wäre die Regel - sie ist es nicht!

Auch wenn das viele Sozialpädagoginnen wohl von sich weisen werden, wahrscheinlich ist, dass diejenigen, die nach Studienabschluss nur eine TVöD 6 Stelle finden, sich a) oft nicht intensiv um einen anderen Job bemühen, b) schlicht nicht ausreichend qualifiziert sind und c) auch nicht bereit sind, sich weiterzuqualifizieren.

Es gibt trotz chronisch prekärer Finanzlage im sozialen Bereich noch immer ausreichend nach TvöD 9-11 vergütete Arbeit für qualifizierte und engagierte Sozialpädagoginnen. Und nebenbei kann immer noch ein MA-Studium absolviert werden.
Zitieren Antworten
Von: Anonymer Teilnehmer | 11.01.2009 11:22:37
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Und Heimerziehung ist ein anderes Kaliber als Kindergarten!

@HeavyP: Ich liebe Deine Antworten ;-)
Zitieren Antworten
Von: Golden | 11.01.2009 14:28:43
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Hi Mona,

wie wäre es mit Frühpädagogik ( Bachelor)?
Ist ein geniales Studium und bereitet auf die Arbeit mit Kindern von 0- 10 Jahren im Krippen-, Kindergarten-, und Hortbereich vor, bzw. legt auch die Basis für Leitungsfunktionen in diesem Bereich.
Übrigens hochanspruchsvolle Arbeit, sehr komplex und vielseitig, wenn man den Beruf ernst nimmt und qualitativ gut arbeitet! ( Von wegen "nur" Kindergarten!)
Der NC lag allerdings bei meiner Hochschule zum WS um die 1,7 bzw. 8 Wartesemester.
Weiß aber nicht, ob der überall so hoch ist.

Zukunftsaussichten sollen eigentlich ganz gut sein, trotz der sinkenden Kinderzahlen. Stichworte sind hier Krippenausbau und Ganztagsschulen.
Leider ist es mit der gesellschaftlichen Anerkennung und demnach auch dem Gehalt noch so eine Sache... das ist die bittere Pille dabei. Aber da sich in dem ganzen Bereich gerade viel tut.... mal abwarten, ob die "Bildungsanstalt Nr.1" auch wirklich irgendwann mal als solche anerkannt und ( auch finanziel) so geachtet wird.

Mir jedenfalls macht das Studium total viel Spaß und die Arbeit mit den Kleinen auch! Für mich genau die richtige Entscheidung!

LG Golden
Zitieren Antworten
Von: JJ | 24.01.2010 20:18:29
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Ich will auch elementarpädagogik studieren...was kann ich damit werden?
Zitieren Antworten
Von: Lexington | 25.01.2010 17:43:21
Re: Aussichten mit Pädagogik-Studium?
Gerade im Pädagogikstudium ist es wichtig, dass man sich spezialisiert und sich damit ein gutes Profil bildet. Ich denke, dass wenn man das tut, man später sicher auch einen guten Job bekommen wird. In jedem Bereich konkurriert man doch mit anderen Absolventen....

Ich habe z.b. 4 Semester Lehramt studiert und es lag mir nicht, hat mir nicht gefallen und bin jetzt in meinem Pädagogikstudium bisher wirklich zufrieden und froh, dass ich hier gelandet bin.
Allerdings bin ich auch jemand der Sorte, der nicht verstehen kann, weshalb man Pädagogik studiert wenn man später in einem Kindergarten arbeiten will.
Eine Freundin von mir z.b. hat ihr erstes Praktikum im Kinderdorf und ihr zweites im Kindergarten gemacht...ich weiß nicht, um dort arbeiten zu können, braucht man nicht zu studieren. Mal abgesehen davon, finde ich es sinnvoller, wenn man dann Sozialpädagogik studiert!

Es gibt viele Bereiche, die wir Pädagogen abdecken können, hier bei mir an der Uni gibt es auch die Schwerpunkte Betriebspädagogik (Personalwesen etc.) und Medienpädagogik.
Das sind also nicht die wirklich typischen Richtungen, die Pädagogen einschlagen aber dennoch sehr interessant!

Ich war und bin zeitweise auch etwas nachdenklich, eben weil man von jedem Hinz und Kunz gesagt bekommt, dass Pädagogik eine brotlose Kunst wäre, aber andererseits hat man dennoch einen guten akademischen Abschluss in der Tasche, mit dem man sehr gut etwas anfangen kann, wenn man sich reinhängt und auch bestimmte Praktika absolviert!

Mir gefällt an dem Studiengang, dass man sich noch nicht gleich festlegen muss, in welchen Bereich man später geht....

Bzgl. Elementarpädagogik: Ich denke, dass man damit eben in den Bereich Kindergarten, Hortleitung etc. geht.
Zitieren Antworten
Seite 1 von 2

Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 24 plus 1?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 

Studium Highlights

Das richtige Studium finden
In unserer Studiensuche findet Ihr alle Studienfächer und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland.




Hochschulen stellen ihre Studienfächer vor »
Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg: Gebäude am Kesslerplatz
An der Technischen Hochschule Nürnberg
Bild Pfeil hoch

 

14:08 | airlebnis »
14:04 | Wahnsinn
13:58 | mottmott »
13:54 | vehrsager
13:49 | airlebnis »
13:48 | HalloFreunde
13:47 | Apathie »

Studis Online Logo (kleinere Variante)