Rund ums Geld

Wohnungsgeld für azubis?

Von: dende | 09.03.2006 22:37:16
Wohnungsgeld für azubis?
hallo

Also ich leb in einer 3zimmer wohnung mit meiner mutter und mit 2geschwistern.Ich will unbedignt ausziehen weil ich im wohnzimmer schlaf und kein freiraum hab.
Ich mach meine ausbildung als gärtner und verdiene 144 euro,und habe den BAB anspruch von 300 euro.Könnte mir die miete bei den ämtern übernommen werden?
Und mein 2tes anliegen ist mein vater zahlt mir unterhaltsgeld meine familie weis aber nichts davon angeblich hab auch nie 1 cent davon gesehn!jetzt wo ich 18 geworden bin hab ich ein schreiben bekommen das er für mich schon seit jahren zahlt.Wenn ich umzieh bekomm ich da des geld oder wie is des?

DANKE im Voraus

mfg dennis smiling smiley

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: Renate | 13.03.2006 05:06:00
Re: Wohnungsgeld für azubis?
Woher weißt du etwas von einem BAB-Anspruch von 300 €?

Bedarfssatz bei BAB ist genau 507 €, wenn man die Höchstmiete von 197 € berücksichtigt. Mehr gibt es nicht und auch kein Wohngeld oder ALG_II zusätzlich.
Abgezogen wird deine Ausbildungsvergütung. Desweiteren wird das Einkommen deiner Eltern berücksichtigt.

Solange du unter 18 Jahre warst, stand der Unterhalt von deinem Vater deiner Mutter zu. Jetzt sind beide Eltern barunterhaltspflichtig, auch deine Mutter. Natürlich kann sie etwas für Kost und Logis von dir verlangen.

Ziehst du aus, dann steht dir zusätzlich zum BAB das Kindergeld zu.
Zitieren Antworten
Von: Niko | 05.04.2006 18:42:36
Re: Wohnungsgeld für azubis?
servus,

Ich mach ne ausbildung als kaufmann im einzelhandel!
verdien da knapp 350 netto!
hier meine Frage wenn ich ausziehe und mein vater mir bis hjetzt knapp 100 unterhalt zahlt wieviel muss er dann zahlen sobald ich ausgezogen bin!"?
und hab ich ein recht auf ne ausbildungsbeihilfe?bin 18 jahre und wird eben echt knapp....!!
und meine letzte frage qwas kommt alles auf mich zu an papierkram!

Würde mich über ne email freuen!


MfG Niko
Zitieren Antworten
Von: Antje.R | 20.04.2006 11:40:30
Re: Wohnungsgeld für azubis?
hallo

also ich hab da mal ne Frage, ich lese hier überall, das man als Azubi BAB bekommt. Aber was für Kriterien muss man den beachten, um das überhaupt zu bekommen. Es geht doch nicht so einfach, oder doch???

Müsste ich das BAB beim Arbeitsamt beantragen, und wollen die dann wissen was meine Eltern verdienen.

Aus welchen Gründen könnten die mir das BAB denn nicht zahlen.

Bitte helft mir.


Alles liebe Antje
Zitieren Antworten
Von: Renate | 21.04.2006 08:09:41
Re: Wohnungsgeld für azubis?
Niko schrieb:
-------------------------------------------------------
> servus,
>
> Ich mach ne ausbildung als kaufmann im
> einzelhandel!
> verdien da knapp 350 netto!
> hier meine Frage wenn ich ausziehe und mein vater
> mir bis hjetzt knapp 100 unterhalt zahlt wieviel
> muss er dann zahlen sobald ich ausgezogen bin!"?
> und hab ich ein recht auf ne
> ausbildungsbeihilfe?bin 18 jahre und wird eben
> echt knapp....!!
> und meine letzte frage qwas kommt alles auf mich
> zu an papierkram!
>
> Würde mich über ne email freuen!


Dein Unterhalt müsste neu berechnet werden. Es könnte sogar sein, dass dein Vater dann gar nichts mehr zahlen muss, da die Anrechnung seines Einkommens beim BAb und beim Familienrecht unterschiedlich erfolgt.

Du hast natürlich Anrecht auf BAB, sobald du 18 Jahre alt bist und in einer eigenen Wohnung lebst. Der Bedarfssatz ist 507 € maximal, wobei ein Höchstbetrag von 197 € für die Miete enthalten ist. Hierbei wird auch errechnet, wie hoch der Anteil deines Vaters ist. Dein eigenes Einkommen wird abgezogen. Kindergeld kannst du zusätzlich und anrechnungsfrei beziehen.
>
>
> MfG Niko


Zitieren Antworten
Von: Renate | 21.04.2006 08:15:20
Re: Wohnungsgeld für azubis?
Antje.R schrieb:
-------------------------------------------------------
> hallo
>
> also ich hab da mal ne Frage, ich lese hier
> überall, das man als Azubi BAB bekommt. Aber was
> für Kriterien muss man den beachten, um das
> überhaupt zu bekommen. Es geht doch nicht so
> einfach, oder doch???
>
> Müsste ich das BAB beim Arbeitsamt beantragen, und
> wollen die dann wissen was meine Eltern verdienen.
>
>
> Aus welchen Gründen könnten die mir das BAB denn
> nicht zahlen.
>
> Bitte helft mir.

BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) ist beim Arbeitsamt zu beantragen, das ist eine Sozialleistung nach dem Dritten Sozialgesetzbuch. Es steht dir allerdings nur zu, wenn du in einer eigenen Wohnung lebst. Sobald du älter als 18 Jahre bist, muss keine Notwendigkeit für den Auszug mehr gegeben sein, wie die zu weite Entfernung zum Ausbildungsort.
Das Einkommen deiner Eltern muss angegeben werden und wird auch berücksichtigt, es gelten dieselben Kriterien wie beim BAföG. Genauso wird dein eigenes Einkommen abgezogen.

Ist das anzurechnende Einkommen deiner Eltern zu hoch, dann gibt es eben nichts, dann müssten deine Eltern Unterhalt zahlen.

Zitieren Antworten
Von: sweta | 28.04.2006 17:10:24
Wohngelt oder irgend welch zuschüsse?
Ich hab mal ne frage. Ich bin jetzt 18 Jahre alt und im 2 Ausbildungsjahr. Ich verdiene 405€ ausgezahlt. ich will jetzt aber ausziehen. Krieg ich irgend welche Züschüsse?

Es wäre lieb wenn ich eine Antwort kriegen würde .

sweta
Zitieren Antworten
Von: Renate | 28.04.2006 19:59:20
Re: Wohngelt oder irgend welch zuschüsse?
sweta schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich hab mal ne frage. Ich bin jetzt 18 Jahre alt
> und im 2 Ausbildungsjahr. Ich verdiene 405€
> ausgezahlt. ich will jetzt aber ausziehen. Krieg
> ich irgend welche Züschüsse?
>
> Es wäre lieb wenn ich eine Antwort kriegen würde
> .
>
> sweta
>

Das mit dem Ausziehen würde ich mir noch überlegen an deiner Stelle. Anscheinend bist du noch so unselbständig, dass du nicht einmal die Beiträge durchlesen kannst, an die du dich anhängst.
Da wurde alles bereits beantwortet.
Zitieren Antworten
Von: snoop | 04.05.2006 13:17:33
Re: Wohnungsgeld für azubis?
@dende: Wenn man BAB bekommt, kann man kein Wohngeld beantragen. VG snoop
Zitieren Antworten
Von: MrsFire | 12.05.2006 13:40:29
Re: Wohnungsgeld für azubis?
Hallo an alle Azubis die noch zu Hause wohnen...

Ein guter Rat... bleibt erst mal da wohnen wenn ihr euch ne eigene Wohnung nehmt hab ihr erstmal nur probs mit euren Einnahmen/Ausgaben hin zukommen...

Wohne jetzt seit 2-3 Jahren allein bin im 2ten Lehrjahr und mein Geld reicht vorne und hinten nicht... BAB wurde mir nicht gewärt da meine Mutter zu viel verdient und ca 300 von ihrem Gehalt auf mich entfallen nur Sie gibt mir nix dazu und jetzt muss ich auch noch weiterhin GEZ bezahlen da es ja nur die Befreigung gibt wenn ich ein empfänger irgendwelcher sozialleistungen bin...Arr... Die Scheiße ist bei meiner mutter wurde Krebs festgestellt und auch ohne das... wer will schon seine Mutter verklagen... Bei meinem Dad schaut es finanziell sowie so net gut aus...

Naja alles Scheiße

Also haltet lieber noch etwas aus... okay ist beklämmend.. Mit Eltern, Schwestern etc aber ist besser als sich ständig gedanken darüber machen zu müssen wie man alles bezahlen soll... das macht einen fertig und in die Lehre würde auch schlechter werden, weil die Konzentration fehlt...


Mfg Chrissi
Zitieren Antworten

Themenübersicht
Dieses Thema wurde beendet.
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps + Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

19:11 | cerajo »
19:10 | Otscho »
19:07 | 123Studi123
19:06 | MaxS
19:05 | Citron »
19:04 | Citron »
18:55 | MaxS

Studis Online Logo (kleinere Variante)