Rund ums Geld

Student, kein Bafög mehr

Seite 1 von 2
Von: Freeze | 05.10.2011 13:39:36
Student, kein Bafög mehr
Hallo,
ich bin Student und bekomm seit diesem Semester kein Bafög mehr. Meine Frau ist Schwanger und bezieht Hartz 4. Ich bekomme zurzeit noch ca. 200€ Kindergeld.

Gibt es irgend eine Möglichkeit noch finanzielle Hilfen zu bekommen? Bekomme kein Bafög mehr weil ich leider den Leistungsnachweiß nach dem 4. Semester nicht erfüllen konnte.
Bin zurzeit auch verzweifelt auf der suche nach einem 400€ Job, der alle Probleme lösen würde, kann zurzeit aber leider nichts finden, weil ich unbedingt weiterstudieren möchte und alle flexible Leute suchen...

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: koaly | 05.10.2011 15:22:56
Re: Student, kein Bafög mehr
Oben auf dieser Seite gibt es doch Geld+Bafög.
Da sollte eigentlich genügend Information vorhanden sein?
Wie viel fehlt dir denn zum Nachweis?
Vielleicht lässt sich ja nen Prof. breitschlagen ne mündliche Nachprüfung zu machen.
Sobald du den Leistungsstand hast, kriegst ja wieder Bafög.
Zitieren Antworten
Von: GastKR | 06.10.2011 22:40:47
Re: Student, kein Bafög mehr
Ihr könnt Wohngeld beantragen.

Wohngeld für Studierende - studis-online.de
Zitieren Antworten
Von: KAL | 11.11.2011 23:58:43
Re: Student, kein Bafög mehr
Hi,

ich teile leider dein Schicksal. Bin aus der Bafög-Förderdauer raus, weil Leistungsnachweis nicht erbringen konnte. Habe zwar nen 400€ Job, aber meine Frau ist auch Schwanger (in 3 Wochen kommt das Kind) und bezieht ALG2 (Jobcenter).
Das Geld das wir zur Verfügung gestellt bekommen, reicht vorne und hinten nicht.
Wohngeld habe ich jetzt vor kurzem zwar auch beantragt, aber noch keine Antwort erhalten.
Daher auch hier meine Frage: Gibt es noch für Studenten, die kein Bafög mehr kriegen, abgesehen vom Wohngeld noch alternativen um finanzielle Hilfe zu kriegen?

Gruß

KAL

@koaly: Auf irgendeiner Dorf-Uni mit 100 Studenten klappt das belabern von Prüfungsobmännern vllt., aber Studenten an Groß-Unis haben mit "betteln" keine Chance, ihren Prüfungsobmann zu einem fälschlich ausgetsellten Leistungsnachweis zu überreden.
Und wenn nur 1 Kurs fehlt, dann drückt das Bafög-Amt auch Augen zu. Aber es gibt auch Leute denen mehrere Kurse/LP fehlen und wo das einfach nicht möglich ist, mal eben eine mündliche nachzuholen.
Zitieren Antworten
Von: Ricci | 12.11.2011 18:59:21
Re: Student, kein Bafög mehr
Hallo,

also ich konnte nach dem 4.Semester auch nicht alle Leistungsnachweise erfüllen, aber ich konnte einen Antrag abgeben für "spätere Abgabe der Leistungen". D.h. ich hab fürs 5. Semester bewillgt bekommen muss aber meine fehlende Leistung dieses Semester erbringen und nachreichen.
Weis aber nicht, ob es in allen Städten möglich ist.. sad smiley Hab als Grund für die fehlende Leistung Krankheit und meine 2 Kinder angegeben.

Achso... das hat mir natürlich nicht das Studentwerk mitgeteilt. Das war ein Insidertipp!

Hab mir das Formblatt beim Studentwerk abgeholt und bei meinem Prüfungsamt vorgelegt und von einer Prof. unterschreiben lassen. ( Sie ist für sowas zuständig, als nicht die Prof wo die Leistung fehlt)

Ja.. Drück dir de Daumen das du weiterhin irgendwie finanziert wirst!
Zitieren Antworten
Von: Lichterschatten | 12.11.2011 21:34:18
Re: Student, kein Bafög mehr
Hallo Freeze und Kal,

versucht vlt. erstmal tief durch zuatmen. Ich kann verstehen das euch die situation zu erdrücken scheint, aber ich sollten nicht vom finanziellen Status in der Schwangerschaft auf die Situation mit Kind schließen.
Zum einen solltet ihr euch unbeingt schlau machen was mit Wohngeld ist, je nach dem ob ihr mit euren Frauen zusammenwohnt oder nicht wird es unterschiedlich ausfallen. Dann gibt es die Möglichkeit für die Mütter die Babyausstattung unterstützt zu bekommen! Dann geht es ja nach der Geburt um das Elterngeld...überlegt euch vernünftig wer von euch beiden das beziehen sollte, bei Hartz IV wird es eingerechtnet bei Studenten nicht (300 Euro im Monat). Man kann in Elternzeit bis zu 20 wochen in die Uni gehen (Frage mich nur wer das nachprüfen will...) Ansonsten solltet ihr zusehen das mit dem Bafög zu klären. aber denkt dann mit jedem weiteren Semster steigt die zahl der Leistungen die ja ensprechende des FS nachzu weisen sind (5 FS also Stand 5; 6 FS Stand 6. ...) Aber wenn ihr wieder drin seit könnt ihr pro lebenjahr ein erziehungssemster gelten machen und habt monatlich einen weiteren Zuschuß von 130 Euro, soweit ich das weiß. Es ist ein voller Zuschuß kein Darlehn!
Ab der Geburt kriegt ihr auch das Kindergeld des Kindes, nicht vergessen und je nachdem wie ihr als Familie zusammenlebt könnte es sein das Kindergeldzuschlag interessant ist.
Ansonsten klar hilft nen Job aber man kann sich auch bei der ausstattung einiges echt sparen wenn ihr euch deutlich macht das ein Kind im ersten Jahr besonders viele Sachen brauch aber es Ihm ziemlich egal ist wie luxuriös das Kinderbett. in den ersten drei Jahren verändert sich die art des spielzeugs enorm, aber niemals brauch es in der ersten drei Monaten fünf millionen rasseln und Kuscheltiere. Kurz um: Second hand löst einige Probleme!

Wenn ihr als Paar zusammen arbeitet und euch stärkt, kriegt ihr das mit ein wenig planung und Offenheit sicher hin. Habs ja auch geschafft, aber leider ohne Partner, von daher muss es zu zweit, also dann zu dritt, gehensmiling smiley Viel Glück
Zitieren Antworten
Von: InformatikStudi | 12.11.2011 21:42:55
Re: Student, kein Bafög mehr
KAL schrieb:
-------------------------------------------------------
> @koaly: Auf irgendeiner Dorf-Uni mit 100 Studenten
> klappt das belabern von Prüfungsobmännern vllt.,
> aber Studenten an Groß-Unis haben mit "betteln"
> keine Chance, ihren Prüfungsobmann zu einem
> fälschlich ausgetsellten Leistungsnachweis zu
> überreden.

Es geht nicht darum, dass ein Prof eine falsche Bescheinigung ausstellt, sondern darum, dass er/sie eine mündliche Nachprüfung anbietet. Tatsächlich funktioniert das mit unter auch an "Massen-Unis" (die Goethe Uni in Frankfurt am Main gehört wohl dazu). Das hängt einzig und allein vom Professor ab. Sicher ist das in kleineren Fächern einfacher/wahrscheinlicher als in Jura oder BWL.

> Und wenn nur 1 Kurs fehlt, dann drückt das
> Bafög-Amt auch Augen zu.

Auch das ist nicht überall gegeben und hängt vom Sachbearbeiter ab.

> Aber es gibt auch Leute
> denen mehrere Kurse/LP fehlen und wo das einfach
> nicht möglich ist, mal eben eine mündliche
> nachzuholen.

Deshalb auch die Frage, wie viel noch zum Nachweis fehlt.
Zitieren Antworten
Von: 56070 | 12.11.2011 21:55:16
Re: Student, kein Bafög mehr
Eine mündliche Nachprüfung bringt gar nichts, da der Leistungsnachweis tatsächlich im 4. Semester erbracht worden sein muss, nicht im 5. Es reicht nicht, IRGENDWANN den Leistungsstand des 4. Semesters nachzuweisen, wenn Du für das 6. Semester wieder BAFöG haben willst musst Du entsprechend mehr Scheine vorweisen, eben den Stand des 5. Semesters.
Zitieren Antworten
Von: InformatikStudi | 12.11.2011 22:01:02
Re: Student, kein Bafög mehr
56070 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Eine mündliche Nachprüfung bringt gar nichts, da
> der Leistungsnachweis tatsächlich im 4. Semester
> erbracht worden sein muss, nicht im 5.

Einigen Ämtern reicht es auch, wenn der erste Prüfungsversuch im 4.Semester unternommen wurde. Muss man nachfragen.
Zitieren Antworten
Von: 56070,5 | 12.11.2011 22:05:25
Re: Student, kein Bafög mehr
Soso, mit wievielen Ämern hattest Du denn schon zu tun?
Zitieren Antworten
Seite 1 von 2

Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 3 plus 24?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps + Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

12:51 | Perowskit
12:32 | Morale »
12:24 | thomas970
12:24 | Renate »
12:21 | BKIII
12:20 | fida
12:18 | BKIII

Studis Online Logo (kleinere Variante)