Allgemeines zum Studium

Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?

Von: Amega | 02.03.2009 19:36:14
Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Hallo,

ich wollte euch mal fragen, ob ihr in eurer Heimatstadt studiert? Wenn nicht, wieso? Meint ihr, die meisten ziehen zum Studieren in andere Städte, nur weil sie z.B in ihrer Heimatstadt nicht studieren können, was sie wollen oder aus anderen Gründen?

Es ist nämlich so, dass ich im Oktober ein Pädagogikstudium anfangen möchte. Ich könnte es in Würzburg studieren, wo ich wohne. Aber ich habe Würzburg einfach satt, ich möchte selbstständiger werden, etwas Neues erleben. Ich finde, dass es ein bisschen zum Studentenleben dazugehört, wo anders zu studieren.
Alle um mich herum sagen, dass es blöd ist, aus Würzburg wegzuziehen, wo ich meine Eltern, Freunde, Job habe. Es wäre auch eine große finanzielle Belastung, denn von meinen Eltern werde ich finanziell nicht unterstützt. Also geht einiges allein auf die Bahnfahrten, wenn ich mal nach Würzburg will, drauf. In Würzburg würde ich während dem Studium sicherlich auch ins Wohnheim bzw. eigene Wohnung ziehen. Aber trotzdem könnte ich, wenn was ist, jederzeit nach Hause kommen. In einer anderen Stadt ist man halt auf sich allein gestellt.
Und vor allem habe ich Angst, dass wenn ich zum Beispiel in Regensburg zu studieren anfange, ich dann nicht so einfach nach einem Semester wieder nach Wü ziehen und hier weiterstudieren kann. So viel ich weiß ist Uni-Wechsel durch den Bachelor noch schwieriger geworden. Und auch mit der Wohnung ist es sicher auch nicht so einfach. (Wenn man sie schon eingerichtet hat, evtl renoviert, Möbel gekauft und dann wieder umziehen...)
Das ist halt einfach ein Risiko, und ich weiß nicht, ob es sich lohnt, es anzugehen, um mal "selbststandig und frei" zu sein.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrung und eure Meinung dazu sagt.
Danke im Voraus

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: .free. | 02.03.2009 19:47:42
Re: Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Hey!

Deine Antwort hast du dir doch selbst gegeben. Du hast Würzburg satt oder? winking smiley
Also ich selbst studiere selbst nicht in meiner Heimatstadt. Habe kein Problem damit. Denke es kommt immer auf einen selber an. Du kannst doch in der anderen Stadt studieren. Wenn du dann nach der Zeit merkst, dass es doch nicht das ist was du wolltest, dann kannst du immer noch die Uni wechseln.
Wer erzählt denn, dass der wechsel durch den Bachelor schwerer ist?!
Also ich selbst habe gewechselt und es hat wunderbar geklappt. Klar muss man einige Fächer von den vorigen Semestern machen und die von den jetztigen. Aber das ist doch kein Problem, wenn man mit allem zufrieden ist.

Wünsche dir alles Gute.
Fälle die Entscheidung mit der DU glücklich bist. Darum soll es doch gehen.
Zitieren Antworten
Von: ghhg | 02.03.2009 20:26:02
Re: Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Aber nur weil er dort aufgewachsen ist heißt es noch lange nicht dass er dort nicht studieren kann.

Wenn du aber sowieso umziehst...
Zitieren Antworten
Von: Corsa | 02.03.2009 21:11:08
Re: Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Studiere über 500 km von daheim weg, bin auch mittlerweile sehr froh darüber, da ich sehr selbstständig geworden bin und vielen meiner Kommilitonen einfach was voraus habe. Ich fand, den neuen Lebensabschnitt "Studium" kann man besser beginnen, wenn man eben Probleme auch mal selbst angehen muss, anstatt immer die Möglichkeit zu haben zu Mama zu rennen...
Kenne aber auch Freunde, die noch daheim wohnen, da das Wohnen hier (Frankfurt) nun mal sehr teuer ist.
Wenn du mal im Forum suchst, dann findest du viele Erfahrungsberichte dazu. Auch zum umgekehrten Fall, dass die Ausgezogenen zu viel Heimweh nach Familie und Freunden bekommen haben und dann schnell wieder zurück gezogen sind.
Zitieren Antworten
Von: Amega | 03.03.2009 20:23:53
Re: Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Corsa und .free. , ihr habt zwar geschrieben, dass ihr in einer anderen Stadt studiert. Aber ihr habt nicht gesagt wieso. Es würde mich interessieren, ob ihr keine andere Wahl hattet, oder eben doch und es eine bewusste Entscheidung war, in eine andere Stadt zu ziehen.

In jedem Fall von daheim ausziehen werde ich schon allein aus dem Grund, dass ich mit meinem Freund zusammenziehen will. (ich bin nämlich weiblich, auch wenn ich oben mit er angesprochen wurde smiling smiley )
Das ist auch die nächste Schwierigkeit. Er fängt auch im Herbst sein Studium an und es ist keineswegs sicher, dass wir in einer und derselben Stadt angenommen werden. Und wenn doch, muss ich die Entscheidung für uns beide übernehmen. Denn er würde prinzipiell lieber in Würzburg bleiben, aber wenn ich wegziehe, zieht er, wenn es mit der Uni klappt, natürlich mit mir weg.

Deswegen ist die Entscheidung halt noch schwieriger... Wenn es in der anderen Stadt nicht passt, habe ich nicht nur mir, sondern auch meinem Freund Probleme eingebrogt.

Was meint ihr dazu?

Danke! Amega
Zitieren Antworten
Von: .free. | 03.03.2009 20:45:27
Re: Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Hallo Amega!
Ich persönlich bin aus freien Stücken in eine andere Stadt gezogen smiling smiley
Bin eh ein Mensch, der gern immer neues sieht usw.

Das mit deinem Freund dürfte doch kein Problem sein. Ich meine, wer nicht wagt der nicht gewinnt. winking smiley
Ich selbst wohne und studiere in einer anderen Stadt als mein Freund es tut. Man sollte alles vorher alles besprochen haben, damit niemand mit Vorwürfen kommen kann. Fahrt doch mal Fürs WE dorthin und schaut euch alles vor Ort an. Nimmt Kontakt mit den Studenten dort auf. Wir sind 9 Jahre zusammen und haben da kein Problem mit. Haben vorher zusammen gewohnt. Wenn man sich liebt, dann packt man das. Dann freut man sich um so mehr aufeinander winking smiley Ich beispeilsweise könnte mir nicht vorstellen mit meinem Freund gemeinsam an einer Uni zu studieren. Man muss ja nicht alles gemeinsam machen wie Zwillinge winking smiley
Das ich in einer anderen Stadt wohne als in meinem Heimatort, habe ich nie bereut. Nächstes Jahr gehts dann weiter nach Berlin smiling smiley)

Gehe in die hinein und dann geh deinen Weg.
Zitieren Antworten
Von: Amega | 03.03.2009 20:57:18
Re: Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Vielen dankfür deine schnelle Antwort, .free.

Das ist echt hart, Respekt dass ihr, du und dein Freund, das so gut meistert. Ich meine, wenn man schon einmal zusammen gewohnt hat, dann eine Fernbeziehung zu führen. Und ist es für euch nicht zu teuer sich regelmäßig zu sehen? Also ich meine die Fahrtkosten, ob mit dem Zug oder mit dem Auto. Das sind doch jedes Mal mindestens 40 Euro.... Wie weit von eonander entfernt wohnt ihr denn?
Also wenn es klappen würde, dass wir nach Regensburg ziehen (weil es so das Optimalste wäre von unseren Studienfächern her und nicht zu weit weg von daheim (200km)) , wären wir zwar nicht auf einer Uni, weil ich auf der Uni studieren werde und mein Freund auf der FH, aber in Regendburg sind sie ,soviel ich weiß, direkt nebeneinander. Also du hast schon recht, dass man sich dann wirklich zu oft sieht und einander ein bisschen auf die Nerven geht. Aber das wäre mir, glaub ich, lieber, als eine Fernbeziehung.

Magst du mir vllt deine Mail-Adresse sagen, dann könnten wir uns weiter drüber "unterhalten".

lg, Amega
Zitieren Antworten
Von: .free. | 03.03.2009 21:13:02
Re: Zum Studieren in eine andere Stadt ziehen?
Ok kein Problem. Schreibe dich gleich mal an winking smiley
Zitieren Antworten
Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 22 plus 24?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 

Studium Highlights


In unserer Studiensuche findet Ihr alle Studienfächer und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland.




Hochschulen stellen ihre Studienfächer vor »

 

23:02 | Lelio »
22:52 | Studienberater…
22:47 | mensa »
22:43 | Zwetschge »
22:25 | ONeil66
22:24 | L. L. L. »

Studis Online Logo (kleinere Variante)