Allgemeines zum Studium

Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung

Seite 1 von 2
Von: Janne87 | 03.07.2008 14:26:44
Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
Hallo!
Bin vor kurzem zum zweiten Mal durch meine mündliche Prüfung gefallen (Mathe). Habe keinen Härtefallantrag gestellt und ein Schreiben bekommen, wenn ich das nicht mache, verliere ich automatisch meinen Prüfungsanspruch. Jetzt habe ich mich Exmatrikuliert und an anderen Unis für andere Fächer beworben. Von einer dieser Unis habe ich jetzt eine Mail bekommen ich soll eine Unbedenklichkeitsbescheinigung respr. einen Leistungsnachweis bis zum 15.7. nachschicken. Ich weiß aber nicht, was das überhaupt ist oder wo ich das bekomme. Kann mir da jemand helfen?

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: Anonymer Teilnehmer | 03.07.2008 14:28:00
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
Eine Bescheinigung von Deinem bish. Prüfungsamt, dass Du Deinen Prüfungsanspruch in dem Fach nicht verloren hast.

Gruß
Ruth
Zitieren Antworten
Von: Janne87 | 03.07.2008 14:52:35
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
und was mache ich, wenn ich den Prüfungsanspruch verloren habe. Bin mir da nämlich nicht so ganz sicher, wie das jetzt wirklich ist. So mit rechtzeitig exmatrikuliert und Härtefallantrag-nicht-stellen.
Zitieren Antworten
Von: Anonymer Teilnehmer | 03.07.2008 16:39:33
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
Dann hast Du wahrscheinlich ganz großes Pech gehabt und kannst Dich in ganz Deutschland nicht mehr in diesem oder einem artverwandten Studiengang einschreiben.

Das regelt jeweils die Zulassungsordnung/Prüfungsordnung der jeweiligen Studiengänge.

LG
Ruth
Zitieren Antworten
Von: chiochips | 03.07.2008 16:54:11
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
wieso hast du nicht diesen ollen Antrag gestellt??? Oder mal an deiner Uni nen Prüfungsberechtigen gefragt? Oder beim Prüfungsamt???

Sorry, aber wenn man nicht gerade geistig umnachtet ist, dann exmatrikuliert man sich doch nicht so einfach in einer prekären Situation???!!
Zitieren Antworten
Von: tob81 | 04.08.2008 22:36:57
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
Der Härtefallantrag geht doch normal eh nicht durch. Wieso sollte er? Die Exmatrikulation "von Amts wegen" erfolgt eh zwangsläufig, da war es egal dass er sich selbst exmatrikuliert hat.

So oder so: in Deutschland weitermachen geht wohl nicht. Im Ausland bekommt man aber die Leistungen anerkannt... versuchs mal in Österreich...
Zitieren Antworten
Von: simon123 | 06.02.2011 13:33:27
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
hallo leute!

ich studiere momentan an einer uni und möchte auf die fh wechseln, bewerbungsfrist lief ja schon am 15.01. ab, da ich bis heute noch keine rückmeldung von der fh habe, frage ich mich ob es sein kann, dass ich meiner bewerbung eine unbedenklichkeitsbescheinigung beilegen gemusst hätte....

ich war mir dessen nicht bewusst und habe jetzt angst dass ich einfach vom verfahren ausgeschlossen wurde...

kann mir jemand eine auskunft geben?

vielen vielen dank!
Zitieren Antworten
Von: laki2001 | 16.02.2011 00:39:41
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
der 15. januar ist für hochschulwechsler nicht von bedeutung. die frist für die bewerbung zum hochschulwechsel ist dieses jahr am 15.3.2011
Zitieren Antworten
Von: H-kay | 18.02.2011 02:35:16
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
Hi leute,

ich habe da mal eine frage bezüglich der zwangs exmatrikulation.
Mein fall sieht wie folg aus:
Ich studiere zurzeit an einer Universität in Deutschland Wirtschaftsinformatik im 3 Fachsemester, nunmal ist es so das ich eine Mathematikprüfung zum 3 mal nicht bestanden habe und somit zwangs Exmatrikuliert werde, jedoch ist das Ergebnis noch nicht amtlich. Jedenfalls,ist es so wie ich gelesen habe das ich bis zum 15.03 die chance hätte wo anders hinzuwechseln. Das problem ist durch die Exmatrikulation würde ich meinen Prüfungsanspruch für BWL sowie für Informatik verlieren.
Mein frage ist 1. ob das auch für eine Fh gilt, sollte mein wunsch sein wifo woanders zu studieren, den im endefekt habe ich geschaut das die art Mathematik was wir hatten so gut wie in keiner Universität gefordert wird schon garnicht an einer FH
und 2. ob die Wirtschaftsinformatik als art gleiches fach gesehen wird wie z.B. WIrtschafsprüfung uns Steuerwesen auf das ich jetzt Wahrscheinlich ausweichen möchte.
Vielen Dank für eure Antworten.

Gruß
H.kay
Zitieren Antworten
Von: Oli (Studis Online) | 20.02.2011 18:56:07
Re: Studiumswechsel Unbedenklichkeitsbescheinigung
@laki:

Solche pauschalen Aussagen sind äußerst gefährlich. Es mag sein, dass an Deiner Hochschule bei bestimmten Fächern eine solche Frist gilt. Aber allgemein (alle Hochschulen, alle Studienfächer) dürfte das so kaum richtig sein.
Zitieren Antworten
Seite 1 von 2

Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 19 plus 14?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 

Studium Highlights


In unserer Studiensuche findet Ihr alle Studienfächer und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland.




Hochschulen stellen ihre Studienfächer vor »
An der Universität Koblenz-Landau (Campus Koblenz)
Bild Pfeil hoch

 

05:31 | Sahnetitte
05:25 | Jan1986
05:24 | Jan1986
04:31 | anonym81
04:26 | hi12345 »

Studis Online Logo (kleinere Variante)