Allgemeines zum Studium

mein leben läuft komplett falsch

Von: trinchen284 | 28.01.2011 14:37:40
mein leben läuft komplett falsch
Ich muss mir das jetzt hier mal von der Seele schreiben.
Ich hab momentan das Gefühl, dass mein Leben komplett falsch läuft.
Seit dem Abi hab ich keinerlei soziale Kontakte und bin total vereinsamt.
Zu meiner Geschichte: Ich wollte schon immer Abi machen und danach studieren. Das war immer so mein großes Lebensziel. Während der Schulzeit ging das noch. Da hatte ich das Gefühl eine Aufgabe zu haben. Ich war auf einem Wirtschaftsgymnasium wo ich mich so durch gequält habe. Soziale Kontakte waren aber auch nur in der Schule vorhanden. Da ich aber eine halbe Stunde vor meinem Schulort weg wohnte, die Bahnverbindungen hundsmiserabel waren und ich beim fahren meist auf meine Eltern angewiesen war (die mich da sie in der gleichen Stadt arbeiten mit hin genommen und danach wieder mit nach Hause genommen haben) hab ich mich eben meist nur während der Schulzeit mit Leuten getroffen. Nachmittags war ich zu Hause.
Das war noch so einigermaßen okay, und ich dachte immer nach der Schule wird alles anders.
Ich hab mich für mein Traumstudienfach beworben, bekam aber nur Absagen und musste die Hochschule in der alten Stadt nehmen, wo ich früher auch zur Schule gegangen war, damit ich nicht auf der Straße stehe und ohne irgendwas bin. Meine Eltern haben mich da massiv unter Druck gesetzt. Besser die, als keine. Die Leute, die ich kannte, sind jetzt selbstverständlich schon weg gezogen und alle in anderen Städten.
Meine Eltern meinten mit einer halben Stunde Weg könnte ich auch zu Hause wohnen bleiben und da wäre eine Wohnung Quatsch, zumal ich erst einmal ausprobieren sollte, ob das was für mich wäre. Ich hab mich bei der Studienberatung erkundigt und die meinten auch mit der Fahrzeit Müssen mir meine Eltern keine Unterkunft stellen.
Im Endeffekt erwies sich der Studiengang als absolute Finte und ich werde im Wintersemester wechseln. Die Vorlesungen besuche ich nur noch unregelmäßig weil es defiinitiv nicht das ist was ich machen will.
Allerdings ist mein Sozialleben total vereinsamt dadurch. Irgendwie ist an der Hochschule alles richtig kalt und unpersönlich. Die Studenten in manchen Vorlesungen sind auch richtig fies zueinander und versuchen sich nur gegenseitig durch den Kakao zu ziehen, damit der eine beim Prof mehr Bonus als der andere hat. Ich halte mich da ziemlich zurück, weil ich in der Vergangenheit schon mit Mobbing zu tun hatte und keine Lust hab das das wieder von vorn los geht.
Wie gesagt fühl ich mich aber richtig eingesperrt. In der Kleinstadt, in der ich lebe ist nichts los und ich bin durch die miserablen Verbindungen eben immer auf meine Eltern angewiesen. Führerschein habe ich, aber kein eigenes Auto.
Das macht mich total unglücklich. Fühlt sich an, als ob ich mir mein eigenes Gefängnis baue.
Freunde sind alle weg gezogen und außer meinen Eltern (mit denen ich mich häufig gar nicht verstehe) hab ich echt niemanden.
Mein Leben fühlt sich schrecklich traurig an.

Insgeheim hoffe ich aufs Wintersemester, dass es da irgendwo klappt nur wie ich das so mitbekommen habe gibts ja doppelte Anzahl an Bewerbern. Und mein Durchschnitt ist mit 2,6 nicht der beste und sicher werden selbst in den studienfreien Richtungen NCs eingefüht.
Ich hab momentan echt Angst. Einerseits sehe ich der neuen Chance wenn es denn wirklich klappt als Möglichkeit entgegen, andererseits reden mir meine Eltern ein, dass ich das selbstständige Leben in einer anderen Stadt eh nicht packe, so dass ichs mittlerweile fast selbst glaube.
Hat jemand Tipps oder geht es jemandem ähnlich?

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: D.H.A. | 28.01.2011 14:53:43
Re: mein leben läuft komplett falsch
Was studierst du momentan, was willst du studieren?
Zitieren Antworten
Von: davidkind22 | 28.01.2011 14:53:44
Re: mein leben läuft komplett falsch
hallo trinchen!

an deiner uni gibts doch sicher sowas wie eine beratungsstelle, eine studienberatung, wenn du glück hast sogar eine psychotherapeutische ausbildungsstätte, in denen man sich nach bedarf auch behandeln lassen kann. ich würde dir raten, dich dahingehend zu informieren. mein eindruck ist, dass das studium in deinem leben unverhältnismäßig viel raum einnimmt und dich mehr darin inwestierst, ohne großen erfolg und der druck dennoch steigt.
du solltest ausserdem deinen eltern ungedingt deine situation und deine gefühle schildern und dich mit ihnen zusammensetzen. aber bitte ohne vorwürfe zu formulieren, sondern ehrlich. erkläre deinen eltern auch, wie wichtig dir autonomie ist. such dir vielleicht jemanden der dich unterstützt. überlege genau, was du stattdessen machen willst und entscheide dich dann.
denk mal darüber nach, ob du vielleicht in ne studentengemeinschaft gehen willst, oder dir nen job suchst.
Zitieren Antworten
Von: trinchen284 | 28.01.2011 16:18:35
Re: mein leben läuft komplett falsch
@D.H.A: Sprachwissenschaften studier ich jetzt. Ich möchte aber zu Sozialpädagogik wechseln.

@davidkind: Danke. Ja, ich will eben alles richtig machen, scheitere aber doch. Meine Elternwollen eben auch dass ich so schnell wie möglich fertig werde und eigentlich bin ich totunglücklich.
Zitieren Antworten
Von: AnnaKarina | 28.01.2011 16:27:32
Re: mein leben läuft komplett falsch
am liebsten würde ich jetzt auch mein herz auschütten.... sad smiley
Zitieren Antworten
Von: jury | 28.01.2011 16:44:10
Re: mein leben läuft komplett falsch
Hallo trinchen,

ich würde dir empfehlen aus deiner Stadt abzuhauen. So schnell wie möglich. Ich habs durch. Der selbe Mist. über ne Halbe Stunde mit der Bahn zur Schule, danach abkacken im Dorf. Und da hatte ich noch Glück, da ich wenigstens eine Person hatte mit der ich eine Freundschaft aufbauen konnte.

In dem Moment in dem ich weggezogen bin in eine große Stadt zum studieren, war alles spitze. Studenten-WG mit nem Haufen tollen Leuten, viele Parties mit noch mehr tollen leuten, dazu das gute Gefühl das richtige zu studieren (hat sich leider bei mir nach 3 Jahren eingestellt, aber das issen andres Thema). Auf jedenfall klingt es so als solltest du dir mal die große weite Welt geben.

Es gibt zum Beispiel auch Initiativen der Bundesregierung die dich als Zivi ins Ausland schicken. Freunden waren (bezahlt vom Staat) ein Jahr in Argentinien oder in Kolumbien und haben dort in einem Kindergarten oder Streetwork-Projekt gearbeitet.

Ich bin momentan in Santiago und mache mein Praktikum. Hier gibts es zum Besipiel ein deutsches Streetwork-Projekt die immer motivierte Leute suchen. Es nennt sich viSozial. Passt sicher auch zu deinem Wunsch Sozialpädagogik zu studieren.

Und deinen Eltern beweist das ein für allemal, dass du selstständig dein Leben in die Hand nehmen kannst und weißt was du willst. Mach dich frei! Leb dein Leben!

Ich hoffe du fühlst dich bald besser und du findest deinen Weg.
Zitieren Antworten
Von: trinchen284 | 28.01.2011 17:11:47
Re: mein leben läuft komplett falsch
@jury: Danke das ist echt gut. Nur Zivi kommt für mich nicht in Frage. ich bin ja weiblich. Alles andere wäre vielleicht die Sache wert.
Nur kommt ja auch da wieder das Problem: Meine Eltern. Wer soll mir den Flug finanzieren? Und meine Mutter und mein Vater kriegen nen Anfall, wenn ich jetzt nach einem Jahr Studium abbreche und noch 1 Jahr weg gehe. ich bin ja schon 20. Trotzdem: Bist du dann in chile? ist das ein Praktikum oder wie kann man sich das vorstellen?

@AnnaKarina: Mach doch, vielleicht können wir uns ein bisschen austauschen.
Zitieren Antworten
Von: ohne | 28.01.2011 17:12:23
Re: mein leben läuft komplett falsch
pass auf bzw. arbeite daran, dass du dein problem nicht ins neue studium "mitnimmst"!

von deinem wohnort=kleinstadt bis zur derzeitigen uni-Stadt gibts sicher öffentliche verkehrsverbindungen: bus, bahn
auch wenn die fahrzeit evtl. länger ist als mit dem eltern-auto, bis t du damit weniger abhängig.
an jeder uni gibts tausend gruppen, initiativen usw., möglichkeiten sich anzuschließen und sich zu engagieren:
sportangebote, politische clubs, asta/studentenparlament, musik/theater u.v.m.,
gerade auch im "sozialen" bereich, hinweise z.b. auf der uni-website, infobrett-aushänge

nutze das in der neuen uni! lass dich dort beraten beim studentenwerk, mach eine therapie
solange du dich als mobbinggeschädigter loser fühlst, dich zurückziehst, kanns nix werden. um dazu zu gehören, muss auch von dir was kommen (ganz gewiss nicht ZUERST von den anderen): aufgeschlossenheit, neugier, anpassungsbereitschaft, auch fröhlichkeit und eine gewisse großzügigkeit
Zitieren Antworten
Von: trinchen248 | 28.01.2011 17:48:25
Re: mein leben läuft komplett falsch
@ohne: Ja, die gibts einen Bus drei mal am Tag. Einmal um 6 hin, der fährt dann um 2 zurück, wenn ich noch gar nicht fertig mit der Uni bin und einen der um 12 zurpck fährt. Könnte ich machen, muss dann aber so 4 Stunden warten bis zur Vorlesung. Und was soll ich morgens 4 Stunden machen??? Die Stadt hat gerade so Stadtrecht. Der Bahnhof ist still gelegt. Der nächste Bahnhof 8 Kilometer weg und mit Zügen siehts ähnlich bescheiden aus.
Ne, bei uns gibts 2 Sportvereine, 2 Bands und sonst wars das auch fast schon. Ist ne relativ kleine Uni und nicht mit der FU in Berlin oder Frankfurt zu vergelichen.
Ich sag auch nicht dass der erste Schritt von den anderen kommen soll. Nur so ne große Klappe wie da die meisten haben. Die pampen jede an. Erfahrungsgemäß ist es noch mieser geworden wenn ich mich aufgsetzt fröhlich gegeben hab. ich bin einfach kein strahlendes Atomkraftwerk sondern eher schüchtern. Man kann sicher durch sowas Selbstbewusstsein stärken, aber gewisse Charakterzüge sind wohl gegeben.
Zitieren Antworten
Von: ohne | 28.01.2011 19:54:39
Re: mein leben läuft komplett falsch
und eine mitfahrgelegenheit auftun, um weniger abhängig zu sein?
da arbeiten doch sicher viele aus deiner kleinstadt - wie deine eltern- in der nächsten größeren stadt, evtl. auch nur halbtags.
mal in der nachbarschaft rumfragen, anzeige in der lokalzeitung, aushang im supermarkt, an den straßenlaternen?

lass dich von deinen klammernden eltern nicht runterziehen (unverschämtheit! sie sollten dich unterstützen!), entwickle fantasie und initiative!
wo willst du denn hin fürs sozpäd-studium? könntest ja schon mal für 1 tag in die neue stadt hinfahren und dich in entsprechende vorlesungen der neuen uni setzen, siehe website
besorg dir schnellstmöglich ein praktikum im neuen fachgebiet, zuhause oder der nächsten größeren Stadt (mfg organisiern!), da lernst du neue leute kennen
auch im vhs-kurs trifft man auf leute, im kirchenchor, in der walking-gruppe (supermarkt-aushang!)
Zitieren Antworten



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 22 plus 18?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

18:29 | der_Horst »
18:25 | der_Horst »
18:15 | cthl
18:13 | erst08 »
18:10 | Float »
18:09 | Dein Nickname
18:04 | Ramirez

Studis Online Logo (kleinere Variante)