Allgemeines zum Studium

Hilfe, Widerspruch gegen Exmatrikulation

Von: Armistead83 | 29.12.2010 14:37:04
Hilfe, Widerspruch gegen Exmatrikulation
Hallo,

habe am 22.12 die Exmatrikualtion bekommen, weil ich angeblich nicht zum dritten Termin einer Klausur gekommen bin, die am 6.10 stattfand.
Es ist so, an unserer Uni haben wir bis 1 Woche vor der Prüfung Zeit uns abzumelden.
Ich habe ca. 2,5 Wochen vor dieser Klausur eine Krankschreibung an die Uni geschickt, wegen einer anderen Klausur (die fand ca am 18.9 oder so statt), an der ich nicht teilnehmen konnte.
Im selben Brief habe ich die ausgefüllte Prüfungsabmeldung beigelegt und zum Prüfungsamt geschickt.
Nun steht in der Exmatrikualtion nichts, dass ich wegen der ersten Klausur (für die ich die Krankschreibung hatte, war auch mein 3. Versuch) exmatrikuliert werden, sondern wegen der anderen, späteren Klausur. Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich die Abmeldung mitgeschickt hab.

Was kann ich tun? Soll ich erstmal einfach einen Widerspruch einlegen?
Und in welcher Form? Soll ich da reinschreiben, dass ich mich rechtzeitig von der Prüfung abgemeldet hab? Soll ich Zeugen benennen, die gesehen haben, wie ich die Prüfungsabmeldung in den Briefumschlag tu?

Vielen Dank im Vorraus.

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: Corsa | 29.12.2010 14:44:59
Re: Hilfe, Widerspruch gegen Exmatrikulation
Hast du einen Nachweis, dass du das Formular an die Uni geschickt hast? Also zB per Einschreiben mit Rückschein o.ä.?

Bevor du schriftlich Widerspruch einlegst (ich bin mir nicht mal sicher, ob das bei einer Exmatrikulation geht - steht dazu was auf dem Bescheid?), würde ich mich ans Studierendensekretariat und ans Prüfungsamt wenden. Ganz nett und sachlich, am besten persönlich hingehen, erklären dass du das Formular geschickt hast und ob es vielleicht übersehen wurde.
Zitieren Antworten
Von: Armistead83 | 30.12.2010 12:41:21
Re: Hilfe, Widerspruch gegen Exmatrikulation
Hallo,

danke für die Antwort,

werde es so versuchen erst mal.

Nein, habe zwar damals den Brief nicht per Einschreiben mit Rückschein geschickt. Hatte da so eine Variante genommen, dass der Postbote aufschreiben muss, wenn er den Brief zugestellt hat, das bringt mir natürlich herzlich wenig, das stimmt schon.
Da jedoch das Attest dort angekommen ist (wäre es nicht, hätten sie mich aus diesem Grund exmatrikulieren können, weil dies dort auch mein 3. Versuch ist), ist der Brief ja scheinbar angekommen.
Ich hoffe mal, dass es einfach übersehen wurde, was jedoch, wenn die die Prüfungsabmeldung"versehentlich" in den Müll geschmissen haben?
Zitieren Antworten
Von: wabi | 27.05.2011 12:35:09
Re: Hilfe, Widerspruch gegen Exmatrikulation
ich studiere Mathematik an der FAU Erl.Nbg. Bachelor und habe zwei Orientierungskurse in den ersten 2 Semenstern nicht belegt, weil ich nicht wusste, dass diese Kurse erforderlich sind. Jetzt droht mir, ohne vorherige Ankündigung, die Exmatrikulation. Was kann ich dagegen tun.
Zitieren Antworten
Von: Corsa | 27.05.2011 13:03:13
Re: Hilfe, Widerspruch gegen Exmatrikulation
@wabi: Versuche mit dem Studierendensekretariat und/oder Prüfungsamt zu sprechen. Wobei ich da nicht so große Chancen sehe, denn die Prüfungs- und oder Studienordnung regelt das ganz verbindlich, was du belegen musst und welche Konsequenzen das nicht-belegen hat.
Zitieren Antworten
Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 8 plus 8?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

01:25 | soderdaen »
01:19 | Brüllbeutel
00:49 | blabla3e434334
00:47 | irgendwas
00:45 | blabla3e434334
00:40 | ML_95 »

Studis Online Logo (kleinere Variante)