Studieren / Wohnen in Berlin

Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...

Von: Keppa | 17.05.2007 20:47:08
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
Ich würd euch Steglitz empfehlen, stark im kommen der Bezirk.
Die Schloßstraße wird langsam erstklassig.
Nachdem "das Schloss", "SSC" und das Forum Steglitz (3 Foren Einkaufzentren)
gerade fertig geworden sind, wird demnächst der Bierpinsel (Pub, Disco, Sportbar) und Karstadt (Einkaufzentrum) renoviert.

Es stimmt schon das die Thermo Siedlung eine kleine Problemzone ist, allerdings beschränkt die sich auf ca. 10 Hochhäuser und liegt ganz am Rand von Süd-Steglitz.

Der Rest von Lichterfelde Süd ist sehr grün und friedlich, und bietet eine erstklassige Infrastruktur.

Steglitz grenzt an Zehlendorf an, wodurch richtige Grünflächen mit Seen und Wäldern leicht erreichbar sind. Die Mietpreise sind in Ordnung, werden aber bald steigen schätze ich mal.

Auch sehr empfehlenswert ist Tempelhof-Marienfelde, direkt am Stadtrand, wenn mans ruhig mag,
oder Wilmersdorf und Nord-West Schöneberg, fürs Großstadtfeeling.

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: gast | 05.06.2007 09:31:02
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
angenommen, man wird hauptsächlich in adlershof studieren, wo wohnt man da am besten?
Zitieren Antworten
Von: stati | 06.06.2007 18:24:19
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
Friedrichshain (nähe Station Warschauer Straße oder Ostkreuz) oder Treptow, nahe der S-Bahn nach Adlershof (beim Treptower Park, Plänterwald und Baumschulenweg).
Oder direkt nach Schöneweide oder Adlershof - ist aber natürlich noch weiter draußen. Falls Studentenleben in nem Bezirk, wo was los ist, gewünscht ist, bleibt eigentlich Friedrichshain die beste Lösung.
Zitieren Antworten
Von: grml988 | 07.06.2007 14:43:08
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
kann mir jemand noch paar allgemeine infos zu alt-treptow ecke puschkinallee bis runter zum baumschulenweg geben?

grün?bevölkerungsstruktur?anbindung?lebenswert...?
wäre dankbar für infos...
greetz
Zitieren Antworten
Von: stat | 07.06.2007 18:42:27
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
Grün isses auf alle fälle da unten. Und zwar so ziemlich überall. Wasser is auch genug da.

Die Bevölkerungsstruktur ist heterogen, von Familien über Studenten und Arbeiter bis Prollos lebt da eigentlich so ziemlich alles. Insgesamt aber eher so untere Mittelschicht bis Mittelschicht, bis auf die paar Villen entlang Alt-Treptow und Umgebung, wo Bonzen wohnen. Nicht so toll ist es an der unteren Köpenicker Landstraße, wo öfter mal Rechtsradikale ihr Unwesen treiben (kenne allerdings keinen, der bisher konkret damit Probleme hatte und davon sollte man sich eigentlich niemals abschrecken lassen).
Anbindung ist ok, sobald man in Fußnähe zu einem S-Bahnhof wohnt. Die Busse sind leider nicht so toll, es sei denn, man wohnt direk an der Straße Am Treptower Park oder Elsenstraße, wo drei Linien entlang fahren.

Der schönste Teil ist eigentlich in unmittelbarer Umgebung zum Treptower Park und Plänterwald und in der Umgebung der nordwestlichen Kiefholzstraße. Zum Ausgehen gibt's die Insel beim Treptower Park und die Sachen wo der Landwehrkanal in die Spree fließt.

Auf jeden Fall gilt: Vorher ankucken, weil die Gegend recht heterogen ist. Plattenbauten wechseln sich mit Altbauten ab und halbwegs lebendige Geschäftsstraßen mit toten Wohngegenden.
Zitieren Antworten
Von: grml988 | 07.06.2007 19:28:00
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
vielen dank!!!
Zitieren Antworten
Von: Marina85 | 02.08.2007 15:32:18
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
Ich möchte euch gerne fragen, was ihr vom Wohnen in Moabit haltet. Es sollen sich bitte nur diejenigen angesprochen fühlen, die Moabit wirklich kennen und ggf. dort auch wohnen (also nicht solche, die nur etwas Schlechtes gehört haben). Und bitte nicht contra-Arg. "Gefängnis", das ist für mich nämlich nicht wirklich eines.

Danke für Antworten!
Zitieren Antworten
Von: Autor | 03.08.2007 01:33:04
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
@Marina

Ich wohne nicht in Moabit, kann dir aber trotzdem einiges sagen:

Moabit ist ein guter Bezirk. Besonders in Spreenähe ist es herrlich. Es gibt schicke Altbauten, die mit noch schöneren Wohnungen daher kommen. Kulturell bist du durch die Nähe zu den anderen Bezirken bestens bedient und einkaufen kannst du dort auch überall.

Gefängnis? Ja und? Deswegen sind die Leute da ja drin, damit es außen herum sicher ist. Also lass dir von solchen Argumenten nicht die Laune vermiesen. Wenn du etwas echt schönes suchst, dann versuche etwas in der Nähe des Innenministeriums zu bekommen.
Zitieren Antworten
Von: Marina85 | 06.08.2007 11:57:26
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
Hey, hab gefragt, weil ich dort eine Wohnung besichtigt habe, die ich jetzt auch nehme :-D. Hat mir dort super gefallen! Schöne Wohngegend, sehr ruhig und grün und v.a. super zentral.

Danke für die Antwort!
Zitieren Antworten
Von: TL | 06.08.2007 21:54:55
Re: Welcher Stadtteil ist am schoensten? Jobs? ...
An jeden, der nach Berlin will:

Lasst euch nicht verrückt machen von Leuten, die euch von fast allen Bezirken abraten wollen, das ist Irrsinn. Vor allem solche oder ähnliche Sachen wie "niemals: Neukölln - Ausländer, Wedding - Ausländer, Kreuzberg - Ausländer, Marzahn - Nazis, Lichtenberg - Nazis, der ganze Osten - Nazis" sind vollkommen daneben.

Es ist ja immer besser sich die Stadt einmal vorher anzugucken und deren Teile.
Ihr werdet sowohl in Kreuzberg und Neukölln tolle Gegenden zum Wohnen finden, vor allem Kreuzberg hat super lebhafte und empfehlenswerte Viertel, gerade für Studenten, und auch in Marzahn und einigen Ostbezirken gibt es schöne Gegenden.
Kommt natürlich auch drauf an, wo genau man wohnt.

Ich muss zugeben, ich würde auch nicht unbedingt in Mahrzahn wohnen wollen, erst recht nicht, wenn ich ne dunkle Hautfarbe hätte...aber das heißt nicht, dass es dort nur Nazis gibt. Genauso wenig wird man dauernd abgezogen, wenn man alleine in Kreuzberg durch die Gegend läuft. Wer sowas erzählt, kann noch nicht oft da gewesen sein oder war wirklich nur in den falschen Vierteln unterwegs. Es gibt natürlich Leute, die schlechte Erfahrungen gemacht haben und daher ein wenig vorurteilsbesetzt sind. Ich möchte hiermit auch nicht alle Probleme, die es in einigen Ecken Berlins gibt schön reden. Aber ich würde mir wünschen, dass man Leuten von außerhalb, die gerne hierher kommen würden, nicht nur die Vorurteile, die sowieso schon über Berlin bestehen (wie Osten=Nazis und Kreuzberg, Neukölln, Wedding, Moabit=böse Ausländer), auch noch bestätigt, obwohl dies in solch verallgemeinerter Form keineswegs berechtigt ist.

Also ich würde jedem raten, sich ein paar Angebote zum Wohnen rauszusuchen und wenn es irgendmöglich ist, sich die Stadt und die jeweiligen Wohngegenden mal genauer anzugucken oder dann dort ansässige Leute speziell zu fragen, wie die Wohnsituation dort ist. Dies scheint mir sinnvoller zu sein, als allgemein über die Stadt zu fragen und dann irgendwelche vorurteilsbehafteten Meinungen von Leuten, die wahrscheinlich und natürlicherweise noch nicht in allen Stadtteilen für längere Zeit waren, zu bekommen.

Trotz aller "Kritik" würde ich natürlich auch nicht einfach jede Gegend Berlins zum Wohnen empfehlen, aber das ist immer von mehreren Faktoren abhängig.

An alle die demnächst nach Berlin kommen: ich wünsche euch viel Spaß in dieser tollen Stadt und eine schöne Wohnung und Gegend zum leben!
Zitieren Antworten



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 15 plus 3?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

23:13 | D.H.A. »
23:01 | Morale »
23:00 | Morale »
22:55 | Eyvn
22:53 | Morale »
22:48 | Brüllbeutel

Studis Online Logo (kleinere Variante)