SchülerInnen und Auszubildende

ausbildung zur diaetassistentin

Von: Lilli Ihl | 24.01.2008 16:05:54
ausbildung zur diaetassistentin
hallo ihr lieben,

moechte dieses jahr eine schulische ausbildung zur diaetassistentin machen und wuerde gern wissen, ob ihr mir renomierte schulen in deutschland empfehlen koennt? Wie kommt man an praktikumsplaetze ran, wo kann ich mich darueber informieren? ist hier zufaellig jmd. dabei, der diesen berufsweg ebenfalls einschlagen will oder es sogar schon hinter sich gebracht hat? bin ueber jeden hinweis dankbar!

freue mich auf eure antworten!

Liebe Gruesse
Lilli

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: KleinErna | 24.01.2008 19:38:23
Re: ausbildung zur diaetassistentin
Na ja was heißt renomiert? Die Ausbildung bieten viele KH an, das ist jetzt nicht sowas speziellen. Eine Freundin von mir war in Münster.
Was für einen Praktikumsplatz? Vor der Ausbildung oder während?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.01.08 19:38.
Zitieren Antworten
Von: Anonymer Teilnehmer | 24.01.2008 19:52:32
Re: ausbildung zur diaetassistentin
Die Ausbildung einer Diätassistentin ist schulisch, meistens mit Schulgeld.
Man kann Bafög, Schulgelderlass, Fahrgeld (Bus oder Zug), Wohngeld und Hartz 4 beantragen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, gliedert sich in Fächer wie z.B.:

Koch-und Küchentechnik, Lehrküche, Lebensmittelkunde, Ernährungslehre, Ernährungsberatung, Diätetik, ... aber auch BioChemie, Anatomie, Erste Hilfe und Allgemeine Krankheitslehre.

Zusätzlich müssen Praktikas absolviert werden,meistens in 4 Praktikas:
Küchenpraktikum, Pflegepraktikum, Stationspraktikum und diätetisches Praktikum.

Praktikumsplätze werden meistens von der Schule verteilt, man kann sich aber vorher selber welche suchen, indem an sich dort vorher bewirbt. Je nachdem ob Küchenpraktikum (in einer Großküche z.B. Pflegheim, Kurklinik oder Krankenhaus), Pflegepraktikum (z.B. im Pflegeheim oder Kinderklinik), Stationspraktikum (z.B. auf einer Station im Krankenhaus oder Psychatrie) oder diätisches Praktikum (in einer Einrichtung mit einer ausgebildeten Diätassistentin z.B. Praxis einer Diätassistentin, Krankenhaus oder Kurklinik oder auch in einem größeren Pflegeheim).

Die Chancen genommen zu werden sind gut, Vorraussetzung ist Realschule oder Hauptschule mit einer abgeschlossenen Ausbildung von mind. 2 Jahren.

Der Gesundheitsmarkt boomt, somit stehen die Chancen gut, man hat in dem Beruf viele Möglichkeiten. Liegt einem das Reden vor mehreren Menschen mehr, hält man gerne Vorträge, so kann man sich in der Funktion des Beraters tätig machen (Beraterfunktion). Wenn das nix ist, geht man in die Praxis und erstellt Pläne, kocht Speisen,kalkuliert Speisen,prüft die Waren und macht sich im Praxisbereich Küche tätig, man kann da sogar den Chefposten erreichen.

Guck einfach mal beim Berufsverband der Diätassistenten: www.vdd.de

Es lohnt sich. Viel Glück.
Zitieren Antworten
Von: Anonymer Teilnehmer | 24.01.2008 19:56:15
Re: ausbildung zur diaetassistentin
Um dir eine Schule zu empfehlen muss ich wissen aus welchem Bundesland du kommst.
Günstiger wäre vielleicht die nächst größere Stadt bei dir zu nennen.

Viele Grüße.
Zitieren Antworten
Von: Lilli Ihl | 25.01.2008 15:28:00
Re: ausbildung zur diaetassistentin
Ich wohne in Niedersachsen!Habe mich schon ueber ein paar Schulen schlaugemacht. Angeboten wird die Ausbildung in Hamburg, Wuerzburg und in Bergen auf Ruegen! Koennt ihr mir von diesen drei Schulen eine besonders empfehlen, weil ihr bereits davon gehoert habt?
vielen lieben Dank!
Lilli
Zitieren Antworten
Von: kiss | 05.02.2008 15:37:56
Re: ausbildung zur diaetassistentin
hey ich habe mal eine frage...
giebt es eine schule in Frankfurt am main die ausbildet
Zitieren Antworten
Von: gast | 05.02.2008 15:56:15
Re: ausbildung zur diaetassistentin
ich kenne jemanden, der die ausbildung in giessen macht, zu ffm kann ich leider nichts sagen...
Zitieren Antworten
Von: Anonymer Teilnehmer | 05.02.2008 16:00:22
Re: ausbildung zur diaetassistentin
Ich kann nur raten eine Ausbildung zur Da zu machen.
Informiert euch über die Schulen vorher genau.
Ich kann die Schulen in Hamburg, München und Dresden empfehlen.
Allen viel Glück.
Zitieren Antworten
Von: Bine19.11. | 19.02.2008 14:28:06
Re: ausbildung zur diaetassistentin
Hallo,

ich würd es mir an deiner Stelle noch mal überlegen ob ich wirklich eine Ausbildung zur Diätassistentin mache. Hab eine gemacht und bin froh das ich noch einen Bürokaufmann dran gehangen hab. Alle aus meinem Ausbildungsjahr haben danch etwas anders gemacht
Zitieren Antworten
Von: Tona | 13.03.2008 12:48:14
Re: ausbildung zur diaetassistentin
Hallo,

ich hab mich dieses Jahr auch bei einigen Schulen für Diätassistenten beworben.Und ich mach auch bald ein praktikum bei einer Diätassistentin.

Kann mir jemand sagen wie so ein Vorstellungegespräch in dem Bereich aussieht?Oder ist das Ganze eher ein Aufnahmetest wie man es von vielen anderen Berufen auch kennt?Also werden einem dort Fragen,grad z.B. über Biologie,Ernährung,Organe etc. gestellt?Muss man evtl. auch etwas praktisch machen (kochen)?
Gibt es eigentlich für die Ausbildung auch so einen Ansturm wie z.B. bei den Krankenschwestern oder Physios?

Wär auch supi,wenn jemand,der die Ausbildung gemacht hat oder macht noch ein bisschen darüber erzählt.Ist ja doch nochmal was anderes,als wenn man sich irgendwelche Berufsbeschreibungen durchliest.
Was genau kocht man z.B. für Gerichte?
Ich koche daheim für mich und andere sehr gerne,aber ich bin bestimmt kein Profi winking smiley

Grüße
Zitieren Antworten



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 12 plus 24?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 

Studium Highlights


In unserer Studiensuche findet Ihr alle Studienfächer und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland.




Hochschulen stellen ihre Studienfächer vor »
Zwei Angestellte im Außenbereich eines Hotels
An der SRH Hotel-Akademie Dresden
Bild Pfeil hoch

 

00:27 | honey77 »
00:26 | Titania »
00:26 | junisa »
00:26 | MaGo09 »
00:22 | Waslos
00:21 | Sam.AD »

Studis Online Logo (kleinere Variante)