Beruf und Karriere

Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt

Von: Jo man | 03.07.2013 07:12:01
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
WOW Mastermann da hast du dich aber morz gesteigert.
Einen Job für 2100EUR dankend abzulehnen um dann für 2000EUR woanders zu arbeiten...

Was verdienen denn deine Kollegen? Der Schulleiter 2300 und die anderen Lehrkräfte 1500 oder was? Sorry aber es fällt mir schwer dir zu glauben.

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: Zulu | 03.07.2013 07:24:10
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
Also Mastermann lügt, dass kann sonst nicht so sein, wie er schreibt.

So, wir Sozialen verkaufen uns ständig unter Wert! Wir gehen Arbeitsverhältnisse ein, die andere Berufsgruppen nicht machen würden.
Wenn ihr ein Master-Abschluss habt, dann bewerbt euch doch Bitte auf den Alten Uni-Diplom-Stellen, sprich Psychologen und Pädagogen Stellen. Dann verdient ihr auch mehr.
Ich weiß aus einer sehr guten Quelle, dass dies möglich ist!
Wofür würde man sonst einen Master machen?

Dann müssen möglichst viele Angestelllte noch in eine Gewerkschaft eintreten, unser Berufsverband DBSH hat nur 5000 MItglieder, ich glaube jeder Yogo-verein hat mehr.

Und wenn man weiß, dass gewisse Einrichtungen schlecht bezahlen (gGmbH, AWO, Diakonie), dann soll man sich dort auch nicht bewerben.

Als Master auf die alten Uni-Stellen und dann verdient ma au mehr.
Als Bachelor, mindestens S 12 verlangen, besser noch S 13 oder S 14.
Bei den Einrichtungen wird und muss ein Umdenken stattfinden, den wir sind qualifiziert. Sie wollen uns!
Als Master mindestens S 15 verlangen (Uni-Stellen).
Zitieren Antworten
Von: Mastermann | 03.07.2013 13:14:53
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
Warum soll ich Lügen? Den Job als Lehrkraft hatte ich schon bei meinen Bewerbungen. Ich Wechsel nicht bei 100 € mehr im Monat brutto. Ich will nur auf die prekäre Lage aufmerksam machen. Vielleicht macht es auch einen Unterschied das man aus den neuen Bundesländern kommt bzw tätig ist. War vor 4 Monaten beim Landratsamt zum Vorstellungsgespräch. Jugendamt 2 Jahre befr. Elternzeit 30 h 1800,00 € brutto. Das ist hier im Osten traurige Realität .
Zitieren Antworten
Von: Jo man | 03.07.2013 15:45:12
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
Dafür waren es auch nur 30h!
So gesehen bin ich ja auch ne ultra arme Sau, wenn ich auf 20h reduzieren würde, ginge ich für die Hälfte! meines jetzigen Gehaltes arbeiten! DAS IST EINE SAUEREI!!
von prekär ist da ja schon gar keine Rede mehr - unteres Existenzminimum!
.
.
.
Das mit den Stunden ist ein kleines aber feines Detail, das man gerne mal unterschlägt. Vor allem weil das Gehalt dann ja, passend zur Diskuassion, nach so schön wenig ausschaut. Auf Vollzeit gerechnet wären es immerhin 2400 EUR nicht gerade berückend aber auch nicht unbedingt prekär!
Zitieren Antworten
Von: M.A. SozArb | 05.07.2013 17:01:58
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
Wer sagt denn, dass die AWO sooo schlecht bezahlt???
In Rostock z.Zt. €2518,55 für den B.A. Sicher weniger als Tarif und auch keine Entwicklungsstufen, aber immerhin keine 2.100,-
AWO-Rostock Manteltarifvertrag
Bei welchem AWO-Ortsverband war das denn?
Zitieren Antworten
Von: Mastermann | 10.07.2013 18:24:32
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
M.A. SozArb schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wer sagt denn, dass die AWO sooo schlecht
> bezahlt???
> In Rostock z.Zt. €2518,55 für den B.A. Sicher
> weniger als Tarif und auch keine
> Entwicklungsstufen, aber immerhin keine 2.100,-
> AWO-Rostock Manteltarifvertrag
> Bei welchem AWO-Ortsverband war das denn?


Es war leider auch in meck.-pomm. Bei der AWO Neubrandenburg, in der sozial. Päd. Fam. Hilfe = 2100,- € brutto bei Vollzeitbeschäftigung, egal ob du ein Master hast und wieviel Jahre Berufserfahrung. Jeder Neue fängt bei 2100,- € an.
Zitieren Antworten
Von: Sozialarbeiter | 11.07.2013 19:44:39
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
2400 Euro brutto bei Vollzeit = nicht prekär?
Meine Güte. Eigentlich fällt mir nur noch ein Ei aus der Hose. Zeig mir mal nur 1 Akademiker, der nach erfolgreichem Studium UND Berufserfahrung so einen Job annehmen würde. Ich denke auch nicht, dass es Unternehmen gibt, die so eine Bezahlung auch nur ansatzweise ausweisen würden. Ich vergleiche mein Gehalt mit Schmerzensgeld. Mit Entgelt hat das nichts zu tun. Aber das wussten wir doch alle vorher, nicht wahr?
Zitieren Antworten
Von: jadefelsen | 11.07.2013 20:12:17
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
Sozialarbeiter schrieb:
-------------------------------------------------------
> 2400 Euro brutto bei Vollzeit = nicht prekär?

Tjo, würde ich sehen.

Schon realitätsfremd, was einige Leute für Gehaltsvorstellungen haben. Viele Arbeitnehmer müssen trotz Vollzeitjob mit der Hälfte im Monat zurecht kommen.

Aber der Herr "Sozialarbeiter" sieht sich mit 2400 Euro brutto schon am Bettelstab Richtung Armenhaus gehen.
Zitieren Antworten
Von: M.A. SozArb | 16.07.2013 18:03:59
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
@Mastermann: Danke für die Info! Es scheint tatsächlich so, dass es immer weniger wird, je weiter man nach Osten kommt, bzw. Richtung Brandenburg. Dort scheint das Gehalt generell recht niedrig. Kann da jemand was zu sagen? Lässt sich das bestätigen?

@Sozialarbeiter: Momentan liegt - bundesweit aber gehäuft nur im Westen praktikabel - das Einstiegsgehalt für Sozialarbeiter (B.A./Dipl.) bei 2469.74 €. Was soll daran präker sein, wenn Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände das als "faire" Entlohnung aushandeln... Weiterhin sind in MeckPomm und besonders Brandenburg auch viele Dipl- Ing. für €1800,- brutto unterwegs... gäbe es im Osten verbreitet angemessene Gehälter, wäre die Finanzmisere der Kommunen hier auch nicht so groß und auch die SozArb würde angemessen bezahlt werden können... Dass ein generelles Umdenken in der Wahrnehmung der studierten Sozialarbeiter/ Sozialpädagogen stattfinden muss, stelle ich natürlich nicht in Frage. Wenn man sich engagiert, ist der Studiengang sehr anspruchsvoll, ich kann hier mit dem "alten" Universitätsdiplom Informatik vergleichen, ein Gehalt auf Augenhöhe der Grundschullehrer ist für Dipl. bzw. B.A. (nach TVöD SuE) gegeben, für den Master fehlt aber ein adäquates Gehaltskonstrukt, hier käme "eigentlich" nur S18 TVöD SuE in Frage, vergleicht man es mit der Einstufung von Universitätsabgängern im TVöD der Kommunen und Länder...da ist sicher eine stärkere Lobby wünschenswert.
Zitieren Antworten
Von: MA SA Student | 30.07.2013 17:19:07
Re: Soziale Arbeit BA oder Ma - Gehalt
Entschuldigt die Frage, aber kann mir jemand sagen was ein MA SA Berufseinsteiger im Westen IN ETWA verdient? (Brutto, ggf. was netto übrig bleibt)

Wäre dankbar für einen Richtwert.

Kommen 1400euro netto hin?
Zitieren Antworten



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 6 plus 8?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps + Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

17:55 | KristinValerie
17:55 | romesrudrigez
17:53 | gast440
17:51 | Wohnraum im Osten

Studis Online Logo (kleinere Variante)