Hochschulstädte, Wohnen

zu spät ummelden - strafe?

Von: Süden79 | 01.08.2010 19:37:41
Re: zu spät ummelden - strafe?
Wie schön, dass es ab und zu auch noch nette Menschen gibt! thumbs up

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: Ratloser | 08.08.2010 21:18:50
Re: zu spät ummelden - strafe?
Ging mir in Bremen auch so. ^^ Die meinten, dass ich eigentlich eine Strafe zahlen müsste (weiss nicht mehr wie hoch die hätte sein sollen), haben aber ein Auge zugedrückt und ich musste gar nichts zahlen.
Zitieren Antworten
Von: doller89 | 11.08.2010 17:13:06
Re: zu spät ummelden - strafe?
Ich werd da morgen mal aufschlagen und mich ummelden.
Bin jetzt auch fast ein Jahr überfällig mit den Ummeldung des Erstwohnsitzes. Weiß aber auch erst seit kurzem von der Meldepflicht, weil ich es, wie Angie1929, erst vor kurzem von nem Bekannten auf ähnliche Weise erfahren habe. Hoffe, es wird bei mir so glimpflich ausgehen, wie in den Beiträgen vor diesem und dass diese Beamten nicht einem armen Studeten den letzten Penny rauben.
Zitieren Antworten
Von: ricnic3 | 13.08.2010 23:58:26
Re: zu spät ummelden - strafe?
Hi,
kann ich eigentlich im Nachhinein noch belangt werden? Habe knapp 2 Jahre in Köln gewohnt,
war Zweitwohnung, aber ich hätte keine Zweitwohnungssteuer bezahlen müssen (verheiratet und der Arbeitgeber hat mich hinbeordert). Hab mich daher auch nicht angemeldet und bin zudem auch etwas schlurig mit dem Thema umgegangen. Können die mir ein Strafe aufbrummen, nachdem ich da wieder weg bin? Frage deshalb, weil meine damalige Vermieterin wegen irgendwelcher Steuersachen ( Steuern bei 2-Familien-Häusern o.ä.) u.a. die Mietverträge der letzten 5 Jahre beim FA vorlegen muss.
Zitieren Antworten
Von: Schreiberlili | 21.08.2010 18:40:56
Re: zu spät ummelden - strafe?
Gilt das auch schon als Einzug, wenn ich vorhabe, den großteil der Möbel in die neue Bleibe hinzuverfrachten und diesbezüglich einen Tag in der neuen Wohnung übernachten muss. Aber erst eine Woche später mit dem restlichen Kram richtig "einziehe" und bleiben werde.
Gilt das erste schon als Einzug oder nicht?
Zitieren Antworten
Von: aalia | 24.08.2010 00:53:10
Re: zu spät ummelden - strafe?
hey ich habe auch ein problem und zwar bin ich letztes jahr im Febuar weggezogen von Osnabrück nach Hamburg, war aber die ganze zeit bei meinen eltern gemeldet, die sind aber allerdings schon seit einem jahr umgezogen , das heisst mich konnte erst garnicht die letzte zeit meine post erreichen nun bin ich wieder zurück in Osnabrück und möchte wieder hier her ziehen... aber da ist das problem mit der ummeldung . Ich habe jetzt natürlich panik das ich sonst was für ne strafe kriege und weiss nicht was ich machen soll .
ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand da einen rat gegeben könnte.
Zitieren Antworten
Von: Tanja84 | 03.09.2010 18:56:28
Re: zu spät ummelden - strafe?
Hallo zusammen,

ich wüsste gerne, ob es ein Problem ist oder werden könnte (z.B. bezüglich Beantragung von Wohngeld), wenn ich mich statt der Angabe "innerhalb einer Woche" erst zwei oder drei Wochen später ummelde (muss den Studienort als Hauptwohnsitz angeben).

Das Problem ist u. a., dass ich im Moment ALGII erhalte, nur für September noch, und ab Oktober beginnt ja das Studium. Den neuen Mietvertrag habe ich zum 01.09. unterschrieben, da das Wohnheimzimmer sonst an jemand andren gegangen wäre. Ich KANN aber noch nicht wirklich in das Wohnheimzimmer ziehen, da ich in meiner Heimatstadt zurzeit noch an einer Maßnahme teilnehmen muss (von der ARGE so gewollt).

Kann mir jemand helfen? Meine Befürchtung ist, dass ich Ärger mit den jeweiligen Stellen bekommen könnte (ARGE, Anmeldestelle, Wohngeldstelle, wobei ich Wohngeld frühestens zum 01. Oktober beantragen werde...ich muss ja erstmal einen studentischen Nebenjob finden).

Danke für eure Hilfe.

MfG
Tanja
Zitieren Antworten
Von: Susanna | 03.09.2010 19:12:48
Re: zu spät ummelden - strafe?
Du musst dich innerhalb einer (oder zwei, die Regelungen variieren von Kommune zu Kommune) Woche nach EINZUG anmelden.
Wohngeldanspruch hast du als bafögberechtigte Studentin übrigens gar nicht.
Zitieren Antworten
Von: Tanja84 | 03.09.2010 21:23:46
Re: zu spät ummelden - strafe?
Huhu,

bafoegberechtigt bin ich nicht mehr, daher habe ich ja Anspruch auf Wohngeld.
Was bedeutet "nach Einzug" ? Zaehlt nicht das, was im Mietvertrag steht? Den habe ich fuer den 01. September unterschrieben und den Schluessel habe ich auch an dem Tag bekommen. "Eingezogen" bin ich allerdings noch nicht, das wird erst Ende Spetember/Anfang Oktober der Fall sein.

MfG
Tanja
Zitieren Antworten
Von: Susanna | 03.09.2010 22:40:25
Re: zu spät ummelden - strafe?
Nach Einzug bedeutet nach Einzug. Wann dein Mietvertrag unterschrieben und Schlüssel übergeben wurden, ist uninteressant. In der Regel muss/soll auch kein Mietvertrag bei der Anmeldung mehr verlangt werden.
Zitieren Antworten



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 7 plus 13?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

Tipps und Hintergründe


Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

11:18 | Flix93 »
11:09 | muckl »
10:57 | Elena10.2014
10:56 | ruochs »
10:35 | Chefsalat »
10:27 | Morale »
Lesetipp

Studis Online Logo (kleinere Variante)