BAföG-Forum (allgemeine Fragen)

Vater nicht mehr Unterhaltsfähig, laut Unterlagen aber schon

Von: nudelstrudel | 17.05.2010 19:19:19
Vater nicht mehr Unterhaltsfähig, laut Unterlagen aber schon
Hallöchen zusammen,

mein Bruder (24) ist bereits an einer FH, über mittleren Bildungsweg -> schulische Ausbildung -> BOS hat ers' geschafft. Dasselbe mache ich gerade, allerdings haben sich bei meinem Bruder Schwierigkeiten wegen des BAföG ergeben, welche sich wahrscheinlich auch mir Kopfschmerzen bereiten werden sobald ich den Antrag für das kommende Wintersemester stelle.

Unsere Eltern sind geschieden, die Mutter lebt seit Jahren von H4 und Minijobs (laut Amt nicht Unterhaltsverpflichtet).
Das Problem ist mein Vater. Seit ca 1 1/2 Jahren ist er nicht mehr Arbeitsfähig (Chorea Huntington, wenn euch das was sagt...), bezog ab dato immernoch Krankengeld was ihn Unterhaltspflichtig machte. Seit einem halben Jahr muss er allerdings in eine betreute Pflegeeinrichtung und durch die dadurch entstehenden Kosten geht sogar seine eigene (neue) Familie am Stock, auch wir wurden schon angeschrieben um anfallende Kosten zu übernehmen.
Nun sagt das Amt meines Bruders (gut 500km von mir entfernt), die Einkommensbescheide von vor 2 Jahren würden zählen. Dadurch bekommt mein Bruder den Unterhaltsbetrag unseres Vaters nicht ausbezahlt. Er ist ein sehr zäher Kerl und hat das jetzt fast 2 Semester durchgemacht, aber nun soll er durch nen "EDV Fehler" wieder 400€ zurückzahlen, was ihm fast das Genick bricht. Die (neue) Frau meines Vaters können wir auch nur über Einschreiben erreichen, weil sie natürlich befürchtet von ihrem knappen Geld noch was abtreten zu müssen.

Alles in allem sehr komplex. Ich hätte gern nen Lösungsweg für diese Misere, bei der ich auf nen Anwalt verzichten kann....

Schonmal Danke im Voraus!

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: SB | 17.05.2010 21:53:48
Re: Vater nicht mehr Unterhaltsfähig, laut Unterlagen aber schon
Das wäre doch ein klassischer Fall für einen Aktualisierungsantrag. Normalerweise wird das BAföG auf der Grundlage des vorletzten Kalenderjahres berechnet (Einkommen Eltern). Hat das Elternteil aber aktuell weniger als vor zwei Jahren, dann -> zusätzlich Aktualisierungsantrag (Formblatt 7) einreichen.

Ggf. kommt auch noch ein Härtefreibetrag gemäß § 25 Abs. 6 in Frage, falls das aktuelle Einkommen des Vaters immer noch zu einer Anrechnung bei Eurem BAföG führt.

Möglich wäre auch ein Vorausleistungsantrag (Formblatt 8). Da würde nicht nur geprüft, ob der Vater noch unterhaltspflichtig ist, sondern auch, ob er überhaupt leistungsfähig ist.

Da sich aber die Einkommenssituation Deines Vaters nicht mehr zum Positiven ändern wird, würde ein Aktualisierungsantrag genügen. Dein Bruder kann sich doch dazu bei seinem BAföG-Amt beraten lassen.

Zum "EDV-Fehler" kann man ohne genauere Angaben nichts sagen. Nur so viel: das EDV-System macht "von alleine" keine Fehler. winking smiley

Gruß
SB
Zitieren Antworten
Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 10 plus 16?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

BAföG-FAQ

Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

08:23 | fox19 »
08:17 | fox19 »
08:09 | Otscho »
07:52 | Leerzeichen
07:08 | 41NASA
06:51 | abd95 »

Studis Online Logo (kleinere Variante)