BAföG-Forum (allgemeine Fragen)

Bafög und wie oft Studienwechsel möglich?

Von: f0rsti | 18.09.2008 16:32:42
Bafög und wie oft Studienwechsel möglich?
Hallo,

ich fange zum WS08/09 einen Studiengang an, der eher als Zweitwahl getroffen wurde, da ich bei meinem "Wunschfach" natürlich nicht angenommen wurde. Natürlich könnte mir meine Zweitwahl auch gefallen, und ich ziehe es letzten endes doch bis zum ende durch, allerdings bin ich mir da eher unsicher. Mein Plan ist es auch, zu jedem Sommer/Wintersemester es erneut bei meinem Wunschfach zu versuchen. Meine Frage ist nun, wie oft kann ich mein Studienfach wechseln und weiterhin noch Bafög zu bekommen? Wenn ich jetzt zb. mein Studium anfange, und zum kommenden SS wechsel, würde ich ja sicher noch Bafög bekommen, aber wenn ich dann zum kommenden WS wieder wechsel, dann nicht mehr?

Ich habe mir die Artikel auf dieser Seite zum Wechsel durchgelesen, bin da allerdings nicht sehr schlau draus geworden. Vielleicht kann das einer nochmal erklären winking smiley

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: just4fun | 18.09.2008 18:21:16
Re: Bafög und wie oft Studienwechsel möglich?
Grds. gibt es keine Beschränkung, wie oft man wechseln "darf", wenn man für jeden Wechsel einen Grund hat, der anerkannt wird.
Welche das sind wird in dem Artikel erklärt. Besser erklären kann man das nicht winking smiley
Solltest Du allerdings bei Deinem Amt angeben, dass Du das erste bzw. zwei Semester nur zur Überbrückung gemacht hast, weil Du nicht ins Wunschstudium gekommen bist, würde das gleich zur Ablehnung führen. Ein "Parkstudium" ist kein anerkennbarer Grund für einen Fachrichtungswechsel.

just4fun
Zitieren Antworten
Von: f0rsti | 18.09.2008 18:41:19
Re: Bafög und wie oft Studienwechsel möglich?
just4fun schrieb:
-------------------------------------------------------
> Grds. gibt es keine Beschränkung, wie oft man
> wechseln "darf", wenn man für jeden Wechsel einen
> Grund hat, der anerkannt wird.
> Welche das sind wird in dem Artikel erklärt.
> Besser erklären kann man das nicht winking smiley
> Solltest Du allerdings bei Deinem Amt angeben,
> dass Du das erste bzw. zwei Semester nur zur
> Überbrückung gemacht hast, weil Du nicht ins
> Wunschstudium gekommen bist, würde das gleich zur
> Ablehnung führen. Ein "Parkstudium" ist kein
> anerkennbarer Grund für einen
> Fachrichtungswechsel.

Gut, das ist schonmal beruhigend. Aber wäre ja auch doof wenn man angibt, das man nur ein Überbrückungsstudium angefangen hat, sowas würde doch niemand als Grund angeben winking smiley

Frag ich mich nur, wie es mein Bruder geschafft hat, das er nun kein Bafög mehr bekommt.
Zitieren Antworten
Von: just4fun | 18.09.2008 18:45:32
Re: Bafög und wie oft Studienwechsel möglich?
Vllt. eine "doofe" Aussage in einer Begründung gemacht? winking smiley

just4fun
Zitieren Antworten
Von: f0rsti | 18.09.2008 20:29:08
Re: Bafög und wie oft Studienwechsel möglich?
Ich glaube es lag eher daran, dass er kaum noch zur Uni ging und keine Leistungsnachweise zeigen konnte. Seitdem ist in unserer Familie das Thema Bafög höchst kritisch da jeder meint das ich nur einmal wechseln kann...

Naja danke für die Auskunft ;-)
Zitieren Antworten
Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 1 plus 9?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

BAföG-FAQ

Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

10:46 | derChecker
10:44 | Kauzvieh »
10:44 | derChecker
10:41 | Tomy2000
10:32 | derChecker
10:31 | Cautic »

Studis Online Logo (kleinere Variante)