BAföG-Forum (allgemeine Fragen)

Vertrag zur Untermiete

Von: Tommydeluxe | 30.11.2010 17:23:04
Vertrag zur Untermiete
Hallo Zusammen,

nach dem ich heute die sensationelle Summe von 5,50 Euro vom Bafög Amt überwiesen bekommen habe, habe ich mal folgende Frage:

Meine Bekannte wohnt in einer WG mit ihrer Freundin (beide beziehen Bafög), wenn ich jetzt mit meiner Freundin einen Vertrag zu Untermiete abschließe erhöht sich ja mein Bafög Satz, aber inwiefern fällt ihr Bafög Satz?

Wäre echt nett wenn man mir helfen kann, weil von dem 5,50 Euro bin ich echt gefrustet.

Gruß

Hinweis: Registrierte NutzerInnen sehen hier keine Werbung
Zitieren Antworten
Von: huba | 30.11.2010 17:52:58
Re: Vertrag zur Untermiete
§ 51 BAföG Zahlweise
(1) Der Förderungsbetrag ist unbar monatlich im voraus zu zahlen. Die Auszahlung der Bankdarlehen nach § 18c erfolgt durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau.

(2) Können bei der erstmaligen Antragstellung in einem Ausbildungsabschnitt oder nach einer Unterbrechung der Ausbildung die zur Entscheidung über den Antrag erforderlichen Feststellungen nicht binnen sechs Kalenderwochen getroffen oder Zahlungen nicht binnen zehn Kalenderwochen geleistet werden, so wird für vier Monate Ausbildungsförderung bis zur Höhe von 360 Euro monatlich unter dem Vorbehalt der Rückforderung geleistet.

(3) Monatliche Förderungsbeträge, die nicht volle Euro ergeben, sind bei Restbeträgen bis zu 0,49 Euro abzurunden und von 0,50 Euro an aufzurunden.

(4) Nicht geleistet werden monatliche Förderungsbeträge unter 10 Euro.


also, ma Butter bei die Fische - wo kommen die 5,50 Euro her?
Zitieren Antworten
Von: TheLoneRanger | 30.11.2010 18:02:28
Re: Vertrag zur Untermiete
Böser huba!
Spiel doch einfach mit.
Vor allem, wenn er auch noch besch****en will.
Obwohl das ja sogar klappen könnte!
Zitieren Antworten
Von: gottschalck | 30.11.2010 19:23:46
Re: Vertrag zur Untermiete
Tommy: Wenn du dereit bei den Eltern wohnst, erhöht sich dein Bafög-Satz, wenn du zur Freundin ziehst.
Nach der ab 01.10.2010 geltenden Rechtslage ändert sich das Bafög der Freundin dadurch nicht.
Zitieren Antworten
Von: huba | 30.11.2010 19:39:46
Re: Vertrag zur Untermiete
Einen Untermietvertrag müsste man nicht unbedingt haben. Es reicht der Nachweis dort zu wohnen. Ich gehe mal davon aus, dass die meisten BAföG Ämter dann eine Meldebescheinigung sehen möchten.

Bei einem Untermietvertrag muss man als Mieter aufpassen, dass man vorher die Zustimmung des Vermieters einholt. Versäumt man das, wäre es ein Kündigungsgrund.
Aber auch die ständige Aufnahme einer weiteren Person bedarf der Zustimmung des Vermieters. Je nach Abrechnungssystem ändert sich dann die Nebenkostenabrechnung.
Zitieren Antworten
Von: Tommydeluxe | 01.12.2010 09:45:46
Re: Vertrag zur Untermiete
Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Zu den 5,50 Euro:

Mein Bruder hat im August seine Ausbildung beendet, dadurch standen mir für diesen Monat weniger Bafög zu, da ich jedoch noch den (alten) Bafög Satz erhalten habe, hatte das Bafög Amt eine Rückforderung.
Jetzt dadurch behalten sie jetzt von 11 Euro 5,50 Euro ein....

Zu dem Vertrag zu Untermiete:

Muss meine Freundin dann gar nicht angeben dass Sie jetzt Zusatzeinkünfte hat?

Wenn dem Amt eine Wohnsitzbescheinigung reicht, reicht dann auch das ich meinen Zweitwohnsitz bei meiner Freundin anmelde? Braucht das Einwohnermeldeamt den keinen Mietvertrag wenn ich meinen (Zweitwohn)Sitz anmelden möchte?

Wie hoch ist der Unterschied denn zwischen zu Hause wohnen und auswärts wohnen? Oder ist das immer unterschiedlich und kommt z.B. auf die Höhe der Miete an?

Danke schon einmal für Eure Unterstützung.

Gruß
Zitieren Antworten
Von: Renate | 01.12.2010 20:24:51
Re: Vertrag zur Untermiete
Wenn du Student bist...
Dein BAföG-Bedarfssatz erhöht sich nach einem Auszug von jetzt 422 € auf 597 €.
Am anzurechnenden Einkommen der Eltern ändert sich natürlich nichts.
Zitieren Antworten
Von: Simon | 26.03.2011 18:07:10
Re: Vertrag zur Untermiete
Meine Freundin und ich hatten jetzt überlegt zusammenzuziehen.

Da meine Eltern nicht ganz einverstanden sind, haben wir uns gedacht ich könnte ja bei ihr mit einziehen, da sie eine kleine Wohnung hat.

Kann ich - Nach Absprache mit dem Vermieter - einen Vertrag zur Untermiete machen wenn ich bei ihr nur einen Zweitwohnsitzanmelde?

Und bekomme ich dann den normalen Zuschuss von 224 €?
Zitieren Antworten
Von: TheLoneRanger | 26.03.2011 18:55:43
Re: Vertrag zur Untermiete
Wenn du nicht mehr zu Hause wohnst, bekommst du sie, was du da für einen Vertrag hast, spielt keine Rolle.
Eigentlich reicht auch nur eine Ummeldung.
Zitieren Antworten
Von: Simon | 29.03.2011 09:32:29
Re: Vertrag zur Untermiete
naja ich wohn bisher halt noch bei meinen eltern, bin die meiste zeit bei ihr und wollte halt deshalb bei ihr nen zweitwohnsitz anmelden.
Zitieren Antworten
Themenübersicht Neues Thema



Beitrag schreiben
Dein Nickname     oder opt.  Anmelden » | Registrieren »
Betreff  
Spamschutz:
Bitte gib die Lösung der Matheaufgabe in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt.
Frage: Was ergibt 6 plus 17?

Nutzungsbedingungen

Im Folgenden eine Kurzfassung. Die ausführliche und relevante Version kann hier nachgelesen werden.
  • Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Keine Beleidigungen oder Diffamierungen etc.!
  • Beiträge nur in Deutsch (oder Englisch)!
  • Die IP wird (nur beim Schreiben eines Beitrages) für ca. 2 Monate gespeichert (Schutz gegen Spammer+Spinner).
  • Beim Thema bleiben, nicht ausschweifen.
  • Für das Posten von Umfragen/Befragungen gelten besondere Regeln (siehe in der Langfassung der Nutzungsbedingungen).
  • Keine Gewähr für die Richtigkeit von Behauptungen in einzelnen Beiträgen. Beiträge, die aus unserer Sicht falsche Behauptungen enthalten oder andeuten, können ohne Begründung gelöscht werden.
  • Persönliche Daten (E-Mailadresse, Telefonnummer) in Beiträgen vermeiden.
  • Das Forum ist öffentlich zugänglich und wird auch von Suchmaschinen erfasst.
  • Keine Werbung und keine Terminankündigungen in Forenbeiträgen!
  • Hinweis für JournalistInnen: Bitte vorher anfragen, bevor per Forenbeitrag nach Interviewpartnern gesucht wird.
Beiträge können ohne die Angabe von Gründen gelöscht werden. In der Regel liegt dann ein Verstoß gegen die ausführlichen Nutzungsbedingungen vor.

Hinweis: Eine Registrierung ist für das Schreiben des Beitrages nicht notwendig. Nur die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Wer sich nicht registriert, muss diese Zustimmung bei jedem Schreiben eines Beitrags erneut erteilen.
 
Dieses Forum wird mit der freien Software Phorum betrieben.

BAföG-FAQ

Diese Seite verlinken »

Login
Nickname

Passwort




Nutzungsbedingungen »


NeueR NutzerIn
Möchtest Du Deinen Nickname sichern, damit ihn andere nicht benutzen können, private Nachrichten verschicken oder noch mehr? Dann registriere Dich jetzt.



 
 

19:54 | Lord Voldemar
19:54 | EmilK
19:53 | Theopa »
19:52 | NAV95 »
19:50 | IloveMunich

Studis Online Logo (kleinere Variante)